Adam Scott glänzt - Siem und Kaymer enttäuschen
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Adam Scott glänzt – Siem und Kaymer enttäuschen

Der Australier Adam Scott (64) führt das Feld der Open 2012 an. Kaymer (77) und Siem (74) müssen um den Cut bangen. 

Nicht nur für Martin Kaymer ware es ein Tag zum vergessen, auch Marcel Siem hatte sich vor dem ersten Abschlag bei seiner zweiten Open-Teilnahme mehr erhofft. Als Kontrast zu den Deutschen glänzt der Australier Adam Scott umso mehr. Auf einer sehr überzeugenden 64er Runde gelang dem Australier fast alles, ein Bogey auf der Drei und ein weiteres auf der 18 haben ein noch besseres Ergebnis verhindert.

Kaymer und Siem schwach

Sieben über Par liegt Martin Kaymer nach 18 gespielten Löchern. Der Traum von einem weiteren Majorsieg ist damit in weite Ferne gerückt. Auf dem Par 70 Kurs gelang Kaymer so gut wie nichts rund um das Grün. Insgesamt traf Kaymer nur neun von 18 Grüns, zum Vergleich: Tiger Woods traf bei seiner 67er Runde 15 von 18 Grüns in Regulation. Marcel Siem ist in dieser Statistik mit acht von 18 Grüns in Regulation sogar hinter Kaymer. Siem konnte zumindest drei Birdies notieren und so seine sieben Bogeys abschwächen. Martin Kaymer gelang hingegen kein einziges Birdie. Der Cut ist für Kaymer in weite Ferne gerückt und auch Siem muss morgen um den Einzug in das Wochenende kämpfen.

Die Favoriten

Tiger Woods spielte auf seinen ersten Neun furios: Nach neun Löchern lag Tiger schon vier unter Par. Seine Taktik war klar zu erkennen, meist brachte er den Ball mit einem langen Eisen ins Spiel. Der Driver blieb bei Woods weitestgehend unbenutzt. Das spiegelt sich auch in den getroffenen Fairways wider: Woods traf 13 von 14 Fairways und 15 von 18 Grüns in Regulation. Auf seiner zweiten Halbrunde blieb sein Putter kalt, kein Birdieputt wollte mehr Fallen. Es ist Tiger Woods durchaus zuzutrauen die nächsten Tage ähnliche Ergebnisse, wie seine heutige 67er Runde, zu erzielen.

Ganze acht Birdies brachte Adam Scott auf die Scorekarte. Der Australier führt das Feld nach seiner 64er Auftaktrunde mit einem Schlag Vorsprung vor Paul Lawrie, Zach Johnson und Nicolas Colsaerts an (alle 65). Die Publikumslieblinge Rory McIlroy (67), Luke Donald (70) und Graeme McDowell (67) haben sich mit ihren ersten 18 gespielten Löchern gut postiert. Lee Westwood (73) musste mit vier Bogeys auf seinen zweiten Neun einen Rückschlag beim Wettstreit um den Majortitel hinnehmen.

 

[SlideDeck2 id=3831 ress=1]

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Adventskalender 2018: 12. Dezember mit Jordan Golf

Gewinne hinter dem 12. Türchen des Golf Post Adventskalenders einen Putter von Jordan Golf.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab