Aktuell. Unabhängig. Nah.

Adidas Powerband Boa Boost: Begeisterte Leser im Produkttest

Die neuen Adidas Golfschuhe verzücken schon auf den ersten Blick. Was unsere Golf Post Leser bei ihrem Test erlebt haben, erfahren Sie im Abschlussbericht.

Über mehrere Wochen testeten sechs fleißige Golf Post Leser den Adidas Powerband Boa Boost auf Herz und Nieren. (Foto: Golf Post)
Über mehrere Wochen testeten sechs fleißige Golf Post Leser den Adidas Powerband Boa Boost auf Herz und Nieren. (Foto: Golf Post)

Die neuen Schmuckstücke für die Füße von Adidas wurden von unseren Lesern detailliert getestet. Nachdem jeder sein Paar Schuhe erhalten hat, wurden die Schuhe von unseren Produkt-Testern bei Wind, Regen, Kälte aber auch bei Sonne und schönem Wetter auf Haltbarkeit, Performance, Wasserfestigkeit und Komfort eifrig untersucht. Wie der Schuh angekommen ist, was seine Stärken und Schwächen sind, fasst der Abschlussbericht zum Produkttest zusammen.

„Der Adidas Powerband Boa Boost bildet insgesamt einen neuen und modernen Golfschuh"

Luca GraveLuca Grave, GC Erlangen (Hcp. -13,3): „Der Adidas Powerband Boa Boost ist ein schicker Schuh, der seinen Preis verdient. Des Weiteren zieht der Boa-Verschluss immer noch viele nachdenkliche Blicke und damit verbundene Fragen auf sich. Allerdings lässt die Spannung des Boa-Verschlusses bereits nach zwei Wochen nach. Zudem finde ich das Design, vor allem mit dem Adidas-Logo am Hinterteil des Schuhs, ziemlich gelungen. Außerdem passt das für Adidas-Schuhe typische Boost-Fragment ziemlich gut und bildet insgesamt einen neuen und modernen Golfschuh. Was mir am meisten missfällt, sind die Knitter vorne am Schuh und ich sehe diese als einen großen Mangel. Ich hatte in meiner Bewerbung erwähnt, dass ich mich oftmals nicht zwischen Adidas und Nike entscheiden kann: Hier würde ich mich für die Nikes mit Boa-Verschluss entscheiden, die vorne mit Plastik ausgestattet sind und somit nicht knittern.“

Golf Post Leser Luca Grave setzte den Adidas Golfschuh sandigen Bedingungen aus. (Foto: Luca Grave)

Golf Post Leser Luca Grave setzte den Adidas Golfschuh sandigen Bedingungen aus. (Foto: Luca Grave)

Stefan MokrosStefan Mokros, GC Grevenmühle (Hcp. -54/Platzreife): „Bisher hatte ich von der Anschaffung eines hochwertigen Golfschuhs abgesehen, da ich die Investition als Golfanfänger gescheut habe. Nach den letzten Testwochen bereue ich, dass ich nicht schon eher den Schritt in dieses Segment getan habe. Gerade als Anfänger bewege ich mich häufig abseits des Fairways in ungünstigen Lagen. Der Adidas Powerband Boa Boost unterstützt mit genügend Grip, sodass es einfacher ist, in Position zu bleiben und die nötige Kraft im Schwung zu übertragen. Die zahlreichen Technologien, die in diesem Schuh verbaut wurden, sorgen auch für ausgezeichneten Komfort. Durch die BOA-Technologie wird der Schuh gleichmäßig zusammengezogen und es entstehen keine unregelmäßigen Druckstellen. Das wasserdichte Climaproof-Material macht auch bei heftigen Sommergewittern nicht schlapp und garantiert trockene Füße. So kommt man gut durch die Runde.“

Tester Stefan Mokros nahm seine Adidas Golfschuhe bei EvenParGolf in Grevenbroich entgegen. (Foto: Stefan Mokros)

Tester Stefan Mokros nahm seine Adidas Golfschuhe bei EvenParGolf in Grevenbroich entgegen. (Foto: Stefan Mokros)

„Die Technik mit dem Drehregler kann man ruhig für weitere Modelle in Angriff nehmen"

oliver höhneOliver Höhne, Kölner GC (Hcp. -13,4): „Durch eine Woche Golfurlaub im schönen Tirol konnte ich die neuen Schuhe direkt testen. Ich habe selten einen Schuh gehabt, der vom ersten Moment an so gut gepasst hat, dass weder Druckstellen noch Blasen auftraten - einfach super. Der Verschluss ist ein wenig gewöhnungsbedürftig und muss öfter mal wieder nachgestellt werden, was allerdings super einfach und schnell funktioniert. Naja, nach drei Wochen wäre es schon fatal, wenn der Schuh nicht mehr halten würde. Bis jetzt sieht er immer noch so aus wie vorher. In Österreich sowie auch hier hat es fast nicht geregnet, aber wenn, dann richtig. Das Resultat waren keine nassen Füße und immer noch hervorragender Halt. Ich finde den Schuh etwas zu sportlich von der Optik und tendiere privat mehr zu einem etwas schlichteren Schuh, brauche auch die Spikes nicht unbedingt. Was ich allerdings super fand, ist, dass er echt leicht ist. Die Technik mit dem Drehregler kann man ruhig für weitere Modelle in Angriff nehmen. Ich hätte den Schuh übrigens gerne in der Farbkombination mit Grün gehabt, aber diesen gab es ja wieder nur im Ausland.“

„Man hat eher das Gefühl, einen sehr bequemen Laufschuh zu tragen"

Marvin BusleiMarvin Buslei, GC Schloss Auel (Hcp. -1,8): „Ich war sehr angenehm überrascht von der Passform und dem Tragekomfort der Schuhe. In diesem Punkt hat man eher das Gefühl, einen sehr bequemen Laufschuh zu tragen. Dies geht etwas zu Lasten der Verwindungsärme. Es gibt deutlich steifere Schuhe (Footjoy Icon) an den der Adidas nicht rankommt. Aber in diesem Falle jedem das Seine.“

anja goeritzAnja Goeritz, GC Renneshof (Hcp. -15,4): „Bereits beim Anziehen zaubert der Schuh einem ein Lächeln ins Gesicht. Kein lästiges Schnüren mehr, einfach hineinrutschen und quasi per Knopfdruck gleichmäßiges Festzurren – herrlich. Die neue Technologie ist wirklich beeindruckend – ein sehr komfortables Tragegefühl. Es fühlt sich so an, als würde man barfuß auf einem super weichen Teppich laufen und trotzdem bietet der Schuh die erforderliche Stabilität – man hat stets einen sicheren Stand auch fernab vom Fairway. Darüber hinaus hat er sowohl im Regen als auch bei über 30 Grad absolut überzeugt. Und das tolle Design passt einfach zu jedem Styling. Hier wurden hochwertige und strapazierfähige Materialien verwendet. Adidas hat alles richtig gemacht!“

„Ich bin mit dem Produkt sehr zufrieden und kann es jedem empfehlen"

Frank neumannFrank Neumann, GP Bachgrund (Hcp. -14,2): „Ich war mit dem Schuh sofort zufrieden, da er mir wegen seiner Form entgegenkam, da ich breite Füße habe. Das Einsteigen war kinderleicht und das Laufen sehr angenehm, sodass man selbst nach 18 Löchern noch keine Druckstellen merkte. Man konnte ihn also noch auf der Clubterrasse tragen und ich musste nicht auf meine normalen Schuhe wechseln. Nach jetzt acht Wochen habe ich noch keine Abnutzungserscheinungen gesehen. Bei der Wasserfestigkeit konnten keine feuchten Füße festgestellt werden. Und in Sachen Performance hat er mich am meisten überzeugt, da ich nicht der geradeste Spieler bin und ich mich deshalb oft in Hanglagen bewege, wo ein guter, fester Stand Voraussetzung für einen guten Schlag ist."

Frank Neumann testete die Adidas Powwerband Boa Boost unter "echten" Turnierbedigungen bei der Winston Senior Open. (Foto: Frank Neumann)

Frank Neumann testete die Adidas Powwerband Boa Boost unter "echten" Turnierbedigungen bei der Winston Senior Open. (Foto: Frank Neumann)

Große Zufriedenheit bei unseren Testern

Mit vielen Bestnoten in Sachen Performance, Wasserfestigkeit und Komfort konnte der neue Adidas Powerband Boa Boost Schuh unsere sechs Tester überzeugen. Auch optisch glänzte der Schuh und heimste in diesem Bereich einiges an Lob von unseren Lesern ein. Geringe Abstriche musste der Schuh jedoch in puncto Haltbarkeit machen, da der Verschluss bemängelt wurde. Trotzdem ist das Ergebnis des Tests sehr positiv ausgefallen. Mit durchschnittlichen 4,46 von 5 möglichen Punkten haben sich unsere Leser entschieden: Der Adidas Powerband Boa Boost ist ein ästhetischer Golfschuh, der sich vor allem durch Performance, Komfort und durch seine wasserdichten Materialen auszeichnet. Falls der Produkttest auch Sie überzeugt hat, dann können Sie sich hier in das Angebot unseres Partners "IhrGolfpartner" klicken.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab