Aktuell. Unabhängig. Nah.

Anka Lindner formidabel bei der Ladies Open de France

Extraordinaire war die Leistung von der einzigen deutschen Starterin am zweiten Tag in Frankreich. Die Spitze hat Lindner im Blick.

Gute Laune ist bei ihr Programm: Ann-Kathrin Lindner vor der Ladies Open de France. (Foto: Getty)

Für die Schlagzeilen sorgten zu Beginn des zweiten Tages der Lacoste Ladies Open de France die einheimischen Spielerinnen: Im Chantaco Golf Club von Saint-Jean-de-Luz, Aquitaine preschten Spitzenspielerin Gwladys Nocera und die bis dato Führende Joanna Klatten voraus und teilten nach Tag zwei mit 10 unter Par die Führung.

Lindner hochkonzentriert

Doch auch die einzige deutsche Starterin Ann-Kathrin Lindner vom Golfclub St. Leon-Rot kam in der Nähe von Paris bestens zurecht: Nach ihrer 69er Auftaktrunde begann 'Anka' heute hochkonzentriert mit vier Birdies auf der Front Nine. Auch die Back Nine absolvierte die 26-Jährige stark. Nach ihrer 65er Runde (-5) liegt Lindner vor dem Moving Day nur vier Schläge hinter dem französischen Führungsduo auf dem siebten Rang. Ihrer Ankündigung "Freue mich auf den nächsten Angriff", ließ die Hannoveranerin somit eindrucksvoll Taten folgen. Die Veranstaltung in der Nähe von Paris ist mit rund 250.000 Euro dotiert.

Adventskalender 2018: 13. Dezember mit dem Golf Club St. Leon-Rot

Gewinne hinter dem 13. Türchen des Golf Post Adventskalenders vier Greenfees inklusive zwei Carts für den Golf Club St. Leon-Rot.

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab