Aktuell. Unabhängig. Nah.

AT&T Byron Nelson: Dustin Johnson jagt Rekordführenden

Dustin Johnson verfolgt Jason Kokrak, der deutlich an der Spitze liegt. Alex Cejka muss nach ordentlichem Auftakt einen Rückschlag hinnehmen.  

Dustin Johnson richtet seine Augen auf den Führenden der AT&T Byron Nelson. (Foto: Getty)
Dustin Johnson richtet seine Augen auf den Führenden der AT&T Byron Nelson. (Foto: Getty)

Bei der AT&T Byron Nelson hat sich Jason Kokrak die Führung vor dem Wochenende so fest im Griff wie niemand zuvor. Dank einer 62er Runde und insgesamt zwölf Schlägen unter Par liegt er nach zwei Runden bereits fünf Schläge vor Billy Horschel. Auf dem geteilten dritten Platz will die Nummer 1 der Welt Dustin Johnson Kokrak aber noch ins Schwitzen bringen. Alex Cejka hingegen verpasst den Cut trotz eines ordentlichen Starts.

Bitteres Aus für Alex Cejka

Alex Cejka nahm als einziger Deutscher die Reise gen Texas in Angriff. Im Las Colinas Golf Club war Cejka von einem sehr starken Teilnehmerfeld umgeben, lies sich davon in der Auftaktrunde aber nicht beeindrucken. Seine 77 Schläge aus der zweiten Runde verschlugen den viermaligen European-Tour-Sieger aber auf den geteilten 125. Rang. Mit acht Schlägen über Par auf dem Par-70-Platz liegt Cejka deutlich außerhalb des Cuts, der bei zwei Schlägen über Par lag.

Rekordführung für Jason Kokrak

Sich eine fünf Schläge Führung zu erarbeiten, damit wäre wohl jeder Erstplatzierte zufrieden. Diesen Vorsprung bereits nach zwei Tagen zu erreichen, ist beeindruckend und in der langen Geschichte der AT&T Byron Nelson noch nie vorgekommen. Die höchste 36-Loch-Führung hatte Davis Love III im Jahr 2000 mit vier Schlägen inne. Gewonnen hat er jedoch nicht. Jason Kokrak hofft natürlich, dass ihm dies nicht passiert, trotz des hochkarätigen Feldes, dass ihm auf den Fersen ist.



Dustin Johnson erneut in Topform

Dazu gehört auch Dustin Johnson, der sich nach dem Treppensturz von Augusta erholt hat und im Mai in der gleichen guten Form zurückgekommen ist, die er vorher zeigte. Nach seiner 67er Runde im zweiten Durchgang liegt "DJ" in Texas auf dem geteilten dritten Platz. Bei sechs Schlägen unter Par konnte er nur halb so viele Schläge gewinnen, wie der Führende. Die Statistik spricht aber für Dustin Johnson: Am Wochenende ist der Weltranglistenerste durchschnittlich noch besser an den ersten beiden Tage. Jason Kokrak sollte sich warm anziehen.

Jordan Spieth katapultiert sich aus dem Cut

Jordan Spieth hingegen hatte sich in seinem Heimatstaat Texas wohl mehr erhofft. Am Freitag war allerdings nur eine 75er Runde drin. Der 23-Jährige war ordentlich unterwegs,, bis er am 16. Loch ein Quadruplebogey spielte. Durch die vier verlorenen Schläge rutschte er auf einen Score von zwei Schlägen unter Par ab und verpasste knapp den Cut.

Zwischenstand der AT&T Byron Nelson

Position Spieler Gesamt Runde 2
1 Jason Kokrak -12 -8
2 Billy Horschel -7 -5
T3 Byeong-hun An -6 -4
T3 Dustin Johnson -6 -3
T3 Cameron Tringale -6 -2
T125 Alex Cejka 5 4

Stand vom 2017-05-20 03:32:04

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab