Aktuell. Unabhängig. Nah.

Aus Drei mach Vier! – Auch Alex Cejka bei der US Open

Deutschland wird in Pinehurst mit vier Golfern vertreten sein! Alex Cejka setzt in Kalifornien in der Qualifikation ein Ausrufezeichen.

Alex Cejka schaffte in Kalifornien als vierter Deutscher die Qualifikation für die US Open in der kommenden Woche.
Alex Cejka schaffte in Kalifornien als vierter Deutscher die Qualifikation für die US Open in der kommenden Woche. (Foto: Getty)

Alex Cejka hat den deutschen Erfolg perfekt gemacht! Als Vierter der möglichen Kandidaten auf eine US-Open-Teilnahme qualifizierte sich der 43-Jährige für das zweite Major des Jahres in der kommenden Woche. Damit gehen Martin Kaymer, Marcel Siem, Maximilian Kieffer und Alex Cejka gemeinsam in Pinehurst an den Start.

Alex Cejka mit fehlerfreiem Spiel zur US Open

Nach den Ausscheidungswettkämpfen in Japan und England standen nun die letzten Qualifikationsturniere in Amerika an. Cejka versuchte sein Glück in einem 110 Spieler umfassenden Feld im Lake Merced Golf Club und Olympic Club im kalifornischen Daly City. Wie bei allen anderen Events wurden auch hier fünf der begehrten Startplätze vergeben. Gespielt wurden zwei Runden, nach 36 Löchern standen also die glücklichen US-Open-Teilnehmer fest.

Und Alex Cejka schaffte die Qualifikation nicht nur souverän, er konnte den Wettbewerb sogar mit drei Schlägen Vorsprung für sich entscheiden. Komplett bogeyfrei notierte er auf der ersten Runde eine 67 im Lake Merced Golf Club, gleichbedeutend mit fünf unter Par und ließ im Olympic Golf Club auf der zweiten Runde eine 65 mit sechs unter Par folgen. Ein Gesamtscore von elf unter Par sicherte ihm somit die Teilnahme an den US Open und den Turniersieg.

Auch Marcel Siem und Maximilian Kieffer qualifiziert

Schon in der vergangenen Wochen hatten sich Marcel Siem und Maximilian Kieffer im Anschluss an die BMW PGA Championship in Wentworth bei dem einzigen europäischen Qualifikationswettbewerb in Südengland ihre Tickets für Pinehurst gesichert. Damit gehen die Deutschen mit einem vierköpfigen Aufgebot beim zweiten Major des Jahres an den Start.

Auf der Suche nach dem Lieblingsschläger

Das Golfbag steckt voller Schläger und nur 14 davon dürfen mit auf die Runde. Die Frage ist jedoch welcher davon am besten läuft und somit zu Deinem persönlichen Lieblingsschläger wird.

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab