Challenge Tour: Daniel Gaunt siegt im Stechen bei der Telenet Trophy
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Australien feiert auch auf der Challenge Tour

Der Aussie Daniel Gaunt gewann die Telenet Trophy in Belgien im Stechen. Kein Deutscher schaffte den Cut. 

Unglücklicher Verlierer: Wil Besseling aus Holland erzwang mit einer 65er Runde das Stechen gegen Daniel Gaunt. (Foto: Getty)

Der Australier Daniel Gaunt bewies im Stechen der Telenet Trophy das glücklichere Händchen und bezwang Wil Besseling. Der Niederländer schob sich, am Finaltag auf der Challenge Tour im Royal Waterloo GC bei der Telenet Trophy, mit einer furiosen 65er Abschlussrunde um 14 Plätze an die Spitze des Leaderboards. Er erzwang damit ein Stechen, in dem er aber unterlag.

Die deutschen Starter in Person von Marcel Haremza, Max Glauert, Max Kramer und Daniel Wuensche schafften allesamt nicht die Qualifikation für das Wochenende und wurden Opfer des Cuts am Ende der zweiten Runde.

Sieben Birdies in der Finalrunde

Wil Besseling aus unserem Nachbarland erspielte in der finalen Runde auf der Challenge Tour in Belgien insgesamt sieben Birdies und kassierte lediglich ein Bogey auf der neunten Bahn. Mit Hilfe dieser blitzsauberen Scorekarte verwies er 14 seiner Konkurrenten auf die Plätze und erzwang ein Stechen gegen Daniel Gaunt.

Der Australier Daniel Gaunt notierte eine 69er Schlussrunde und rangierte damit ebenfalls bei elf Schlägen unter Par. Auf dem dritten Loch (Par 5) gelang ihm am heutigen Tag ein Eagle.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
10 "Must-Play" Golfplätze in Deutschland

Deutschland hat zahlreiche hervorragende Golfplätze vorzuweisen, doch auf welchen zieht es Sie am ehesten?

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab