Back Nine: Umbau in St. Andrews, Weihnachten bei McIlroy und Freundin
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Beim Old Course in St. Andrews wird Hand angelegt

Was bekommt Wozniacki von McIlroy zu Weihnachten, wie fällt das Belly-Putter-Verbot aus, warum spielt Colsaerts auf der PGA Tour?

Nicolas Colsaerts
Longhitter Nicolas Colsaerts: "Ich glaube, die Plätze in den USA passen besser zu meinem Spiel." (Foto: Getty)

Wenn das mal gut geht: Der Old Course von St. Andrews soll für die Open Championship 2015 überarbeitet werden. Letztmals geschah so etwas 1949. Architekt Martin Hawtree will nun bei neun Löchern Hand anlegen, zumeist bei den Bunkern, um den Profis niedrige Scores zu erschweren. Ganz ehrlich, das ist, als wolle man die Mona Lisa retuschieren.

Golf-Boulevard spekuliert über Weihnachten bei „Wozzilroy“

Caroline Wozniacki, Tennis-Ass und Freundin von Rory McIlroy, hat die Gerüchteküche angeheizt, als sie in der Pressekonferenz ihres Herzbuben nach der ersten Runde der DP World Tour Championship erschien und mit einem kessen Zwischenruf für Gelächter sorgte: „Wenn Du hier gewinnst, kriege ich dann ein ganz besonders tolles Weihnachtsgeschenk?“ Nun hat McIlroy gewonnen; und der Golf-Boulevard hört bei „Wozzilroy“ schon die Hochzeitsglocken läuten.

„Ritter“ Darren Clarke Auge in Auge mit der Queen

Darren Clarke ist von Queen Elizabeth II mit dem Orden des Britischen Empire (OBE) ausgezeichnet worden. Für den „Sir“ wie bei Nick Faldo reicht es beim Nordiren wegen des niedrigeren Ordensrangs noch nicht: Dennoch fand „Ritter“ Clarke, dass „Ryder Cup oder Open Championship einfacher waren, als dieser Augenblick“, als ihm die Monarchin das Band mit Kreuz an die Brust heftete.

In 200 Metern Höhe ging Graeme McDowell in die Knie

Hoch-Gefühl: In schwindelerregenden 200 Metern Höhe, auf dem Hubschrauberlandeplatz des berühmten Hotels Burj al Arab in Dubai, hat Graeme McDowell auf Knien um die Hand seiner Freundin Kristin Stape angehalten. Die Antwort war für alle außer GMac vom Winde verweht, aber sie soll Ja gesagt haben.



Golf-Freunde spielen Eins-zu-17-Millionen-Asse

Zwei Golfer, ein Flight, ein Loch, zwei Hole-in-Ones: So geschehen im The Lakes Golf Club nahe Sydney, wo erst Clubmitglied Peter Hough und anschließend sein Spielpartner Jonathan Cook auf der Par-3-Neun aus 124 Metern zum Ass einlochten. Beide nutzten ein Eisen 7; die Chance für so ein Ereignis steht bei Eins zu 17 Millionen.

US-Golfverband lässt Regelung gegen Belly Putter austüfteln

Nach Informationen von GolfDigest tüfteln die Anwälte des US-Golfverbands USGA intensiv an einer Sprachregelung zum Streit um die langstieligen Putter. Zum Jahresende wird mindestens die Ankündigung einer stark eingeschränkten Nutzung von Belly Putter und Co. erwartet, die dann bei der nächsten Regel-Ausgabe 2016 in Kraft tritt.



Stacy Lewis ist die LPGA-Spielerin des Jahres

18 Jahre nach Beth Daniel 1994 ist erstmals wieder eine Amerikanerin Spielerin des Jahres der LPGA Tour: Stacy Lewis, die Weltranglisten-Dritte, gewann in der abgelaufenen Saison vier Turniere und war 16 Mal in den Top Ten. Den Gewinn der LPGA-Geldrangliste aber verbuchte mit knapp 2,27 Millionen Dollar die Südkoreanerin Inbee Park. Sie erhielt auch die Vare Trophy für den niedrigsten Score-Durchschnitt (70,21 Schläge).

Colsaerts sucht die Herausforderung der US-Plätze

Um's Geld geht es nicht, wenn Nicolas Colsaerts künftig als Mitglied der PGA Tour in den USA aufteet, sagt er. „Mich reizen vor allem die Plätze,“ verriet der belgische Longhitter jetzt. „Ich glaube, sie passen besser zu meinem Spiel als die Kurse, die wir auf der European Tour spielen.“



Zahl der gespielten Golfrunden weltweit wieder gestiegen

Auf dem Globus wird mehr Golf gespielt: Erstmals seit Jahren ist die Zahl der absolvierten Runden wieder gestiegen. Die USA vermelden für die zurückliegenden zwölf Monate ein Plus von 7,4 Prozent, was 30 Millionen Runden entspricht und das Gesamtaufkommen wieder auf über 500 Millionen steigert. In Australien waren es 3,5 Prozent mehr. Auch in Deutschland ging es aufwärts: Der Bundesverband Golfanlagen (BVGA) verzeichnete bei „seinen“ Clubs für 2011 einen Anstieg von 19,2 Prozent an gespielten Mitgliederrunden (21.732 im Schnitt pro Club) gegenüber dem Vorjahr (18.236).

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Einen von zwei Verwöhn-Urlauben am Rande der Lienzer Dolomiten gewinnen

Gewinne einen von zwei exklusiven Verwöhn-Urlauben für zwei Personen in den erstklassigen On-Course-Hotels des 36-Loch Meisterschaftsplatzes Dolomitengolf, inklusive unbegrenzten Greenfees. 

Golf, Gaming & Burger für Vier in der Golf Lounge gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab