Golf: Ballsammler - Definition
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ballsammler – Menschliche und technische Helfer

Ballsammler sind im Golf Menschen und Geräte. Sie alle sammeln Bälle, aber auf unterschiedliche Weise und zu unterschiedlichen Zwecken.

Als Ballsammler werden im Golfsport gleich mehrere Dinge bezeichnet. Einerseits sind es Personen, die auf einer Driving-Range oder einem Übungsplatz die geschlagenen Bälle wieder einsammeln. Auf einer Driving-Range fahren oft auch Fahrzeuge herum, die die Bälle zusammensuchen. Auch diese werden Ballsammler genannt.

Daneben gibt es aber auch Geräte, die Spieler zum Aufsammeln ihrer Bälle benutzen. Mit diesem Hilfsmitteln müssen sich Golfer nicht nach ihrem Ball bücken. Meist sind es Röhren oder Fächer, in die der Golfball hineingedrückt wird.

Ballsammler bestimmt die Reihenfolge

Am ersten Abschlag steht ebenfalls häufig ein Ballsammler. Diese Vorrichtung wird benutzt, um die Spielreihenfolge von Flights festzuhalten. Der Ballsammler ist meist eine Spirale, in die die Bälle oben hineingeworfen werden. Der Ball rollt die Spirale nach unten bis zu einem Widerstand vor einer Öffnung. Der unterste Ball hat das Abschlagsrecht. Kann der Ball einer Spielgruppe also unten herausgenommen werden, weiß diese Gruppe, dass sie nun mit dem Abschlag an der Reihe ist.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

10 "Must-Play" Golfplätze in Deutschland

Deutschland hat zahlreiche hervorragende Golfplätze vorzuweisen, doch auf welchen zieht es Sie am ehesten?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab