Aktuell. Unabhängig. Nah.

Blick ins Bag: Hideki Matsuyamas bunte Mischung mit Srixon-Einfluss

Hideki Matsuyama sichert sich als erster Asiate einen WGC-Titel und dominiert dabei das Feld mit Schlägern aller Art. Einzig Srixon ist die Konstante.

Hideki Matsuyama ist als Srixon Markenbotschafter unterwegs, spielt aber auch Callaway, TaylorMade und Scotty Cameron Schläger. Beim WGC in China führte diese Mischung zum Sieg. (Foto: Getty)
Hideki Matsuyama ist als Srixon Markenbotschafter unterwegs, spielt aber auch Callaway, TaylorMade und Scotty Cameron Schläger. Beim WGC in China führte diese Mischung zum Sieg. (Foto: Getty)

23 Schläge unter Par, sieben Schläge Vorsprung auf die Verfolger und ein nie gefährdeter Sieg sind die Bilanz von Hideki Matsuyama nach den vier Tagen WGC HSBC Champions in China. Im Reich der Mitte krönt sich der Japaner damit zum ersten asiatischen WGC-Sieger und bringt sein Equipment dabei teilweise zum glühen.

Callaway und TaylorMade für die Länge

Vom Tee vertraute der 24-jährige Matsuyama in China auf die neue Erfolgsserie von Callaway. Die amerikanischen Equipmentexperten statten den frischgebackenen WGC-Sieger mit ihrem Erfolgsmodell Great Big Bertha aus und feiern weiterhin Sieg um Sieg in diesem Jahr. Neben der Great Big Bertha konnte noch der XR16 Driver von Callaway in diesem Jahr überzeugen, sodass die Amerikaner bereits über 30 Turniersiege bejubeln durften.

Auch die zuletzt durch ihre Abspaltung von Adidas für Furore sorgenden Equipmentspezialisten von TaylorMade haben dank Matsuyamas Sieg wieder Grund zur Freude. Der Japaner spielte in Shanghai neben dem 3er Rocketballz Stage 2 Holz auch noch ein 3er Eisen aus dem Hause TaylorMade. Das M2 Tour Modell schaffte als einziges Eisen, die Srixon-Dominanz in Matsuyamas Bag zu durchbrechen.

Srixon und Cleveland als Matsuyamas Ausstatter

Bei den Hölzern und dem 3er Eisen geht Matsuyama zwar fremd aber seinem eigentlichen Ausstatter hält er bei den Eisen und Weges dann doch die Treue. Der 24-Jährige steht nämlich schon einige Zeit bei Srixon unter Vertrag und tritt als deren Markenbotschafter auf. Dementsprechend spielte er in China auch wieder die Z945 Eisen aus der japanischen Schmiede.



Ebenso wie bei den Eisen vertraut Matsuyama auch bei den Wedges "noch" auf die älteren Modelle von Srixon bzw. Cleveland. Die RTX 588 2.0 stammen aus der 2014er Reihe und wurden erst jüngst von den RTX 3.0 Wedges abgelöst. Ebenso ist mit den Z945er Eisen, die zu Beginn des Jahres 2017 einen Nachfolger bekommen - die Z965. Dementsprechend wird es spannend zu beobachten, ob und wann Matsuyama die neuen Schläger seines Austatters unter die Lupe nimmt und dann ggf. in sein Bag aufnimmt. Wir durften auf jeden Fall schon einen Blick auf die neuen Eisen werfen und haben hier einen Erfahrungsbericht für Sie.

Hideki Matsuyamas Equipment im Überblick

Equipment Modell
Ball Srixon, Z-Star XV
Driver Callaway, Great Big Bertha (9°)
Fairwayholz TaylorMade, Rocketballz Stage 2 (15°)
Eisen 3 TaylorMade, M2 Tour
Eisen 4-PW Srixon, Z945
Gap Wedge Cleveland, 588 RTX 2.0 (52°)
Sand Wedge Cleveland, 588 RTX 2.0 (56°)
Lob Wedge Cleveland, 588 RTX 2.0 (60°)
Putter Scotty Cameron, Newport 2 GSS Timeless

Quelle: golfwrx.com

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab