Aktuell. Unabhängig. Nah.

Deutsches Duo stürmt in China an die Spitze

Bei der Blue Bay LPGA in China setzen Sandra Gal und Caroline Masson zum Auftakt ein Ausrufezeichen. Die Führung ist greifbar nah.

Caroline Masson (l.) und Sandra Gal sitzen bei der Blue Bay LPGA der Führenden im Nacken.
Caroline Masson (l.) und Sandra Gal sitzen bei der Blue Bay LPGA der Führenden im Nacken. (Foto: Getty)

Die LPGA Tour setzt ihre Asienreise in dieser Woche mit der Blue Bay LPGA auf Chinas Ferieninsel Hainan Island fort und die beiden Deutschen im Feld fanden am ersten Tag stark ins Turnier. Während Caroline Masson trotz teils starken Windes in den Top 10 liegend ins Clubhaus kam, packte ihre Landsfrau Sandra Gal noch einen drauf und geht als direkte Verfolgerin von Spitzenreiterin Minjee Lee aus Australien in die zweite Runde.

Mit Traumstart in die Top 10

Caroline Masson fand vom ersten Abschlag weg direkt hervorragend ins Turnier. Sie erspielte sich umgehend Bierdiechance um Birdiechance. Mit der nötigen Zielgenauigkeit war es dann wenig verwunderlich, dass ihre Scorekarte nach nur sechs absolvierten Löchern bereits ein Ergebnis von fünf unter Par anzeigte.

Vermutlich wäre zum Auftakt der Blue Bay LPGA sogar eine noch bessere Platzerung als der abschließende geteilte sechste Platz möglich gewesen. Nach dem Raketenstart ließ Masson in der Folge jedoch manch einen Gelegenheit zum Schlaggewinn ungenutzt, leistete sich demgegenüber sogar zwei noch zwei Bogeys. Insgesamt bedeutet das Ergebnis allerdings ordentlich Rückenwind für die folgenden Aufgaben auf dem Weg zu einer weiteren Topplatzierung.

Blue Bay LPGA - Per Eagle in die Erfolgsspur

Auch für Sandra Gal begann der Wettkampf optimal. Auf der zweiten Bahn fand der Ball direkt zum Eagle den Weg ins Loch - schon war die 31-Jährige der Spitze auf den Fersen. Dank weiterer Schlaggewinne schraubte Gal ihren Score bis zum Ende der Front Nine auf fünf unter Par.



Die zweite Hälfte ihrer Runde verlief nach dem starken Auftakt verhältnismäßig ausgeglichen. Ein kleiner Rückschlag in Form des einzigen Bogeys des Tages brachte Sandra Gal nicht wirklich aus der Ruhe. Im Clubhaus angekommen fand sich die Olympiastarterin schließlich als direkte Verfolgerin der Führenden wieder. Schlaggleich mit Jessica Korda aus den USA und mit zwei Schlägen Rückstand auf Minjee Lee hat Gal den Grundstein für ein erfolgreiches Abschneiden in China gelegt.

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab