Aktuell. Unabhängig. Nah.

Open Championship: Martin Kaymer und Bernd Wiesberger im Wochenende

Martin Kaymer zeigt bei der 146. Open Championship lange extrem stabiles Golf und musste dann doch ums Wochenende zittern. Bernd Wiesberger vogelwild.

Bernd Wiesberger hat bei der 146. Open Championship den Cut verpasst, während Martin Kaymer zittern musste. (Foto: Getty)
Bernd Wiesberger hat bei der 146. Open Championship den Cut verpasst, während Martin Kaymer zittern musste. (Foto: Getty)

Die Bedingungen hatten zu Beginn des zweiten Tages der 146. Open Championship im Royal Birkdale Golfclub deutlich angezogen und der Wind blies unaufhörlich, während das Thermometer wesentlich niedrigere Temperaturen anzeigte als noch an den Tagen zuvor. Dick eingepackt und gegen die Witterung kämpfend ging es also für Bernd Wiesberger und Martin Kaymer darum, das Wochenende bei der Open Championship zu buchen und auf dem Leaderboard zu klettern.

Martin Kaymer enorm konstant am zweiten Tag der Open Championship

Nach einem sehr starken Endspurt am ersten Tag der Open Championship spielte sich Martin Kaymer noch in Schlagdistanz zur imaginären Cutlinie und schöpfte Hoffnung für Runde zwei. In diese startete Kaymer unglaublich souverän und abgeklärt mit sage und schreibe neun Pars in Folge. Diese blitzsaubere Front Nine sorgte bei den schwieriger gewordenen Bedingungen für eine gute Ausgangsposition im zweiten Stretch.

Mit der Sicherheit im Rücken lochte Kaymer an der 10. Bahn dann auch direkt zum ersten Birdie des Tages, welches er jedoch unmittelbar danach wieder egalisierte. Zurück bei Even Par für den Tag hing das Ergebnis von zwei Schlägen über Par lange Zeit wie ein Damoklesschwert über dem Deutschen, bewegte sich die Cutlinie doch immer wieder rauf und runter.

Martin Kaymer im Golf Post Interview nach Runde 2


An der 16. Bahn lief es dann jedoch ganz bitter für Kaymer, als sein Drive das Fairway verfehlte und in einem Busch verschwand. Aus diesem musste Kaymer mit Strafschlag droppen und schließlich das Bogey notieren. Gleichzeitig wanderte jedoch auch der Cut gemeinsam mit Kaymer auf +3. Ein weiteres Bogey zum Abschluss sorgte dann jedoch für eine abermalige Verschlechterung und den Absturz auf vier über Par. Erst im Laufe des Abends war für den Mettmanner klar, dass er mit seinen 72er-Runden den Sprung ins Wochenende gemeistert hatte.


Bernd Wiesberger kann Form vom Auftakt nicht bestätigen

Anders als Martin Kaymer war Bernd Wiesberger sogar sehr gut in die 146. Open Championship gestartet und wollte dementsprechend in Runde zwei den Anschluss zur Spitzengruppe herstellen. Dieser ehrgeizige Versuch missglückte dem Österreicher jedoch vollkommen. Wiesberger spielte eine fatale Runde.




Vollkommen von der Rolle und mit den Witterungsbedingungen überhaupt nicht zurechtkommend spielte der Burgenländer ganze sechs Bogeys und ein Doppelbogey, bei lediglich drei Schlaggewinnen. Diese gelangen dem Burgenländer jedoch auf den letzten Löchern, was entscheidend dazu beigetragen hat, dass auch Wiesberger den Sprung ins Wochenende geschafft hat. Bei insgesamt vier Schlägen über Par wird Wiesberger diese zweite Runde nichtsdestotrotz einfach nur schnell vergessen wollen.

Rory McIlroy läuft heiß bei der Open Championship

Der nach seiner Front Nine zum Auftakt noch für gescheitert erklärte Rory McIlroy zeigte sich in Runde zwei ebenso angriffslustig wie auf seiner gestrigen Back Nine. Drei Birdies auf der Front Nine spülten den Nordiren nicht nur in die roten Zahlen, sondern gleich auch in die Top Ten. Damit zeigte es der viermalige Majorsieger seinen Kritikern am zweiten Tag gehörig und meldete Ambitionen an oben mitzumischen.




Dort oben tummeln sich weiterhin zahlreiche Amerikaner, die trotz des britischen Wetters weiterhin stark aufspielen. So konnte der in geteilter Führung nach dem ersten Tag liegende Matt Kuchar den Platz an der Sonne nicht ganz verteidigen und musste mit einer Runde von eins über Par mit dem zweiten Rang vorlieb nehmen. Die Führung hat Jordan Spieth inne, der trotz Wind und Regen eine ganz souveräne Vorstellung zeigte.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab