Aktuell. Unabhängig. Nah.

Bryson DeChambeau: Mit One Length Eisen von Cobra Golf zum Erfolg

Auf der PGA Tour gilt Bryson DeChambeau mit seinen One Length Eisen weiterhin als Exot. Der Erfolg gibt dem jungen US-Amerikaner allerdings recht. 

bryson-dechambeau-one-length-eisen
Mit gleichlangen Eisen schnappte Bryson DeChambeau sich die Führung im FedEx-Cup. (Foto: Getty)

Als Bryson DeChambeau 2016 bei Cobra Golf unterschrieb, forderte er vom Hersteller Eisen mit gleicher Schaftlänge. Beim Masters 2016 sorgte er damit bereits für Aufsehen unter den Pros. Mittlerweile ist er in der Weltspitze des Golfs angekommen und stiehlt einigen Superstars die Show. Vier Siege verbuchte er bisher auf der PGA Tour, darunter die ersten beiden Fed-Ex-Cup-Playoffs in diesem Jahr. Ist der Erfolg von Bryson DeChambeau auch ein Verdienst von Cobra Golf?

Die One Length Eisen von Bryson DeChambeau

Aktuell dominiert Bryson DeChambeau die FedEx-Cup-Playoffs mit seinen King Forged One Length Eisen nach belieben. Mit The Northern Trust und der Dell Technologies Championship gewann der 24-Jährige gleich zwei Turniere in Folge. Dabei hält der "Golf-Professor" an seinen gleichlangen Eisen fest. Seine Utility-Eisen 4 und 5, sein Eisensatz vom Eisen 6 bis zum Pitching Wedge und seine Wedges sind mit der Schaftlänge eines Eisen 7 ausgestattet (37,5"). Dadurch erhofft sich der US-Amerikaner mehr Stabilität in seinem Golfspiel.


"Wenn meine Schläger alle die gleiche Länge haben, spreche ich den Ball immer gleich an und vermeide viele kleine Fehler" sagte Bryson DeChambeau beim Masters 2016, als die Golfwelt erstmals auf seine ungewöhnlichen Eisen aufmerksam wurde. Bisher verhalfen ihm seine gleichlangen Schläger zu vier Siegen auf der PGA Tour und zum rasanten Aufstieg in die Top 10 der Weltrangliste. Zudem ist ihm eine Wildcard im amerikanischen Ryder-Cup-Team für den Kontinentalvergleich 2018 in Paris mehr als sicher.

Wer gewinnt den Ryder Cup 2018?

Jetzt abstimmen...

Cobra Golf One Length Eisen im Test

Was Bryson DeChambeau behauptet, bestätigte auch der Golf-Post-Produkttester Markus Pabst, der im Vorfeld der Golf-Saison 2017 die King F7 als One Length Eisen dem Praxistest unterzog. Besonders im Vergleich zum Spiel mit anderen Golfschlägern sorgen die One Length Eisen für mehr Stabilität und Ruhe im Schwung. Der Einstieg in den Golfsport könne mit der einheitlichen Länge vereinfacht werden, da sie "für eine echte Erleichterung des Spiels" sorgen.

Eine interessante Entdeckung machte der PGA Golf Professional Florian Raggl. In seinem ausführlichen Test der Schläger stellte er die identische Schlägerkopfgeschwindigkeit der One Length Eisen fest - egal ob Eisen 5, Eisen 7 oder Gap Wedge. Was sich für erfahrene Golfspieler ungewohnt anhört, erleichtert das Spiel besonders für Anfänger durch den gleichen Bewegungsablaufs.

Das Bag von Bryson DeChambeau

Neben seinen King Forged One Length Eisen spielt DeChambeau seit der Dell Technologies Championship den King F8+ Driver mit einem Loft von 8°. Als Holz 3 verwendet er ein King LTD 3/4 (14,5°), während er das King F8+ Baffler (17,5°) 5er Holz von Cobra Golf im Bag hat.


Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab