Aktuell. Unabhängig. Nah.

#Jailbreak: Eindrücke eines Golf Post Lesers aus dem Callaway Tour Truck

Im Rahmen der BMW International Open ermöglichte Callaway erneut einem Golf Post Leser einen Jailbreak und öffnete die Türen zu seinem Tour Truck.

Ein glücklicher Golf Post Leser besuchte im Rahmen der BMW International Open den Callaway Tour Truck. (Foto: Golf Post)
Ein glücklicher Golf Post Leser besuchte im Rahmen der BMW International Open den Callaway Tour Truck. (Foto: Golf Post)

Unter dem Motto "#Jailbreak – escape to Golf" werden ganz besondere Golfmomente geschaffen. „Mit dem Callaway #Jailbreak zur BMW International Open und in den Tour Truck“, so lautete der Titel des Gewinnspiels.

Als mich meine Verlobte mit dem Gewinn des Gewinnspiels überraschte, war ich schon sehr aufgeregt und voller Vorfreude. Bis dato hatte ich nicht die Gelegenheit einen Tour-Spieltag live zu erleben. Natürlich waren mir aus den Fernsehübertragungen der PGA Tour Namen von Golfgrößen wie Sergio Garcia oder Henrik Stenson bekannt, um so spannender war es für mich, diese Spieler live beobachten zu dürfen.

In der "Golf Kitchen" von Callaway

Im Callaway Tour Truck findet man die "Golfers Kitchen". (Foto: Golf Post)

Im Callaway Tour Truck findet man die "Golf Kitchen". (Foto: Golf Post)

Am Dienstag war es dann endlich soweit, raus aus dem Büro und ab auf den Golfplatz nach Eichenried. Nach Ankunft am Golfplatz traf ich mich mit Tobi von Golf Post, der mich sehr nett in Empfang nahm und zum Gewinn gratulierte. Ein bisschen Small Talk, ein wenig Golf Talk und ein paar Minuten später standen wir schon auf der Range und beobachteten die Pro´s beim Training. Wie einfach und locker das bei denen aussieht! Allein durch das Zusehen konnte ich einiges für mein Spiel lernen.

Ein paar Meter weiter stand der beeindruckende Callaway Tour Truck. So wie die Spieler durfte auch ich nun den Truck betreten. Wir wurden von der Callaway Crew herzlich in Empfang genommen. Zunächst führten sie uns kurz herum. Der Truck teilt sich in einen Wartebereich, ein großes Office-Abteil und eine große Werkstatt, die von der Crew „Golf Kitchen“ genannt wird. Nachdem der ein oder andere Spieler sein Equipment in der Werkstatt überarbeiten ließ, wurde uns erklärt, welche Aufgabe die Crew und der Truck hat.

Ausgerechnet der deutsche Profi Sebastian Heisele schaute während des Jailbreaks im Callaway Tour Truck vorbei. (Foto: Golf Post)

Ausgerechnet der deutsche Profi Sebastian Heisele schaute während des Jailbreaks im Callaway Tour Truck vorbei. (Foto: Golf Post)



In der "Golf Kitchen" kann für jeden Callaway-Spieler sein individuelles Equipment gebaut und entsprechend angepasst werden, denn jeder Golfplatz hat andere Anforderungen. So wie bei der Formel 1 die Ingenieure und Boxencrew das Auto für die Rennstrecke anpassen, so werden im Tour Truck die Schläger angepasst. Ein weiteres Highlight war das Foto mit dem deutschen Tour-Spieler Sebastian Heisele.

Das Finale der BMW International Open als Sahnehäubchen

Am Sonntag, dem Finaltag der BMW International Open waren wir selbstverständlich vor Ort. Wir liefen mit dem letzten Flight, in dem Sergio Garcia und Richard Bland spielten und verfolgten ein spannendes Finale. Für mich war es eine sehr tolle Erfahrung von Tour Truck, Small Talk mit Tour Pro´s bis hin zum Finaltag! Vielen Dank an Callaway und Golf Post, die das ermöglicht haben!

Spannende Infos und Einblicke gab es im Callaway Tour Truck. (Foto: Golf Post)

Spannende Infos und Einblicke gab es im Callaway Tour Truck. (Foto: Golf Post)

Der Gewinner des Jailbreak-Moments, Alexander Stefiuc war so freundlich seine Erfahrungen für Golf Post niederzuschreiben. Dies sind seine Eindrücke von den Tagen aus München.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab