Aktuell. Unabhängig. Nah.

Challenge Tour: Bernd Ritthammer nicht zu schlagen

Der Hammer schlägt wieder zu. Beim NBO Golf Classic Grand Final siegt Bernd Ritthammer zum dritten Mal in diesem Jahr. Jordan Smith gewinnt Road to Oman.

Nummer 3! Bernd Ritthammer siegt souverän beim NBO Golf Classic Grand Final. (Foto: Getty)
Nummer 3! Bernd Ritthammer siegt souverän beim NBO Golf Classic Grand Final. (Foto: Getty)

Für Bernd Ritthammer wurde es in der letzten Runde des NBO Golf Classic Grand Final nochmal knapp. Aber nach seinen Siegen in Irland und Dänemark setzte sich Ritthammer auch im Oman durch. Er und Alexander Knappe haben damit ihre Spielberechtigungen für die nächste European-Tour-Saison in trockene Tücher gebracht. Für Sebastian Heisele auf T17 reichte es leider nicht für die Tourkarte.

Bernd Ritthammer siegreich beim NBO Golf Classic Grand Final

Mit zwei Schlägen Vorsprung startete Bernd Ritthammer in die finale Runde der Challenge Tour. Mit vier Schlaggewinnen ging es für ihn auch gut los. Doch sein Vorsprung schmolz mit zwei Bogeys an Loch 9 und 11 dahin. Er konterte direkt mit einem Birdie, konnte danach jedoch erstmal keine Schläge für sich gewinnen. Dafür nahm der Schwede Jens Dantorp die Verfolgung auf und spielte sich mit einem Birdie an Loch 16 auf -8 für den Tag. Damit verdiente er sich einen Platz an der Spitze mit Bernd Ritthammer. Doch Dantorp kassierte ein Bogey am letzten Loch, während Ritthammer mit einem Par seinen dritten Saisontitel eintütete.

Jordan Smith gewinnt die Road to Oman

Mit dem letzten Turnier entschied sich auch das Rennen um die Saisonwertung. Obwohl Bernd Ritthammer und auch Alexander Knappe zwischenzeitlich mit der Spitze geflirtet hatten, ist es Jordan L. Smith, der sich mit seinem 17. Platz beim Finale im Oman den ersten Platz sichert.



Alexander Knappe und Moritz Lampert sind vorne mit dabei

Alexander Knappe fing seine letzte Runde mit einem Schlagverlust an, glich ihn jedoch zeitig wieder aus und setzet noch zwei weitere Schlaggewinne oben drauf. Einen davon verlor er wieder am neunten Loch. Auf der Back Nine folgten zwei Birdies, aber auch ein Bogey an der 18. Damit sortiert sich auf Rang 10 ein. Das bedeutet den dritten Rang im Road to Oman.

Moritz Lampert startete in seine Finalrunde mit drei Birdies am Stück. Er hatte einen kleinen Durchhänger im Mittelteil seiner Runde und bleibt dadurch nur knapp hinter den Top 10 zurück. Er beendet das letzte Challenge-Tour-Turnier auf T12.



Keine Tourkarte für Sebastain Heisele

Sebastian Heisele legt nach zwei starken Anfangsrunden einen wechselhaften vierten Durchgang aufs Parkett. Fünf Bogeys und fünf Birdies bedeuten eine Even Par Runde für den Tag. Bereits am dritten Tag hatte es wegen einem Triplebogeys nur für Even Par gereicht. Für die Tourkarte ist das leider nicht genug. Heisele hätte das Turnier dafür auf dem zweiten Platz abschließen müssen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab