Cobra One Length Eisen im Video - Gleichlange Eisen im Check 
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Cobra One Length Eisen im Video – Kommt es wirklich auf die Länge an?

Bryson DeChambeau sorgte mit ihnen für Aufsehen, Cobra brachte sie in Serie und Florian Raggl hat sie im Video unter die Lupe genommen. Cobras One Length Eisen im Test.

Die Cobra King F7 One Length Eisen (re.) im großen Video-Check mit PGA Pro Florian Raggl. (Foto: Cobra Golf)
Die Cobra King F7 One Length Eisen (re.) im großen Video-Check mit PGA Pro Florian Raggl. (Foto: Cobra Golf)

Als der selbsternannte Golf-Physiker Bryson DeChambeau beim ersten Major des Jahres 2016 in Augusta die Bühne des Profigolfs betrat, sorgte er mit seinen Aussagen rund ums Equipment schon für gehöriges Aufsehen. Als er dann jedoch den heiligen Rasen des Augusta National mit komplett gleichlangen Eisen betrat, waren ihm die staunenden Blicke aller Zuschauer, Profis und Hersteller sicher.

Seine Idee dahinter erklärte er im Anschluss ganz simpel und begründete dieses Setup wie folgt. "Wenn meine Schläger alle die gleiche Länge haben, spreche ich den Ball immer gleich an und vermeide somit viele kleine Fehler. Mein Spiel wird schlichtweg konstanter und ist nicht mehr so anfällig." Klingt erst einmal logisch, doch wie verhält es sich in der Praxis?

Cobra hat die One Length Eisen in Serie gebracht

Dank Bryson DeChambeaus Ausrüster Cobra Puma können inzwischen alle Golfer die One Length Eisen testen und in ihr Bag aufnehmen. Mitte Oktober brachten sie nämlich mit den King F7 One Length und den King Forged One Length zwei Eisensätze mit durchweg gleicher Schaftlänge auf den Markt.

Nur zwei Monate später hat der österreichische PGA Pro Florian Raggl die King F7 One Length Eisen nun für Golf Post unter die Lupe genommen und stellt sie im Video vor. Dabei gibt es interessante Erkenntnisse zur Schlägerkopfgeschwindigkeit und eine Empfehlung vom Profi.

Cobras One Length Eisen im Video

Florian Raggl ist seit 2010 ein Fully Qualified PGA Golf Professional. Darüber hinaus ist der Österreicher, der im Olympia Golf Club Igls in Tirol aktiv ist, Diplom Golflehrer, staatlich geprüfter Instruktor Golf und ÖGV-PGA Instruktor. Seine Trainerausbildung hat Florian 2014 mit der Diplom-Prüfung abgeschlossen. Neben seinen Aufgaben als Trainer widmet sich Florian besonders gerne und ausgiebig dem Equipment und führt auch Schläger-Fittings mit Hilfe modernster Techniken durch. Sie finden Florian auch bei Facebook, Youtube, Twitter und Instagram.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab