Cobra Golf: Prominenz und Champions bei Long-Drive-Challenge in Köln
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Cobra Golf Event: Das sind die Sieger der Long-Drive-Challenge in Köln

Cobra Golf feiert einen gelungenen "Golf-Erlebnis-Tag" in Köln samt Long-Drive-Challenge. Hier gibt's alle Infos und die Sieger.

Am Velderhof stellten sich viele Golfer der Long-Drive-Challenge und das gleich mit ordentlichen Längen. (Foto: Golf Post)
Am Velderhof stellten sich viele Golfer der Long-Drive-Challenge und das gleich mit ordentlichen Längen. (Foto: Golf Post)

Vergangenes Wochenende hatten Golfer und Nicht-Golfer auf der wunderschönen 27-Loch Golfanlage des Golf und Country Clubs Velderhof die Möglichkeit in die unterschiedlichen Bereiche des Golfspiels einzutauchen. Spannende Vorträge, das Testen der brandneuen "Schmiede" von Cobra Golf und die Long-Drive-Challenge standen auf der Agenda:

Der "Golf-Erlebnis-Tag" von Cobra Golf am Velderhof in Köln

Bei diesem einzigartigen Demo-Event von Cobra Golf war für jeden etwas dabei. Golfer, die sich über ihre Schlägerwahl in der noch frühen Saison nicht im klaren waren, kamen beim Testen der neuen Schläger von Cobra Golf voll und ganz auf ihre Kosten. Ein Hauptaugenmerk wurde definitiv auch auf den brandneuen Cobra King F8 Driver gerichtet, der die Golfer wahrlich überzeugte und der denn auch als Preis bei der Long-Drive-Challenge zu gewinnen war. Da Golf ein ziemlich facettenreicher Sport ist, bei welchem die Athletik eine überaus bedeutende Rolle spielt, wurden u.a. auch informative Vorträge zum Thema Athletik-Training vom Diplom-Sportwisenschaftler Markus Pabst gehalten. Für die Technikfans wurde das neue Trackingsystem von Arccos vorgestellt.

Golfer konnten sich interessante Vorträge zum Thema Golf und Fitness sowie zum neuen Trackingsystem von Arccos anhören. (Foto: Golf Post)

Golfer konnten sich interessante Vorträge zum Thema Golf und Fitness sowie zum neuen Trackingsystem von Arccos anhören. (Foto: Golf Post)

Die Sieger der Cobra Golf Long-Drive-Challenge am Velderhof

Cobra Golf stellte den neu auf den Markt gekommenen Cobra King F8 Driver für den Wettbewerb zur Verfügung, sodass lange Drives garantiert waren. Begeisterte Golfer duellierten sich über insgesamt drei Stunden auf der Driving Range, doch am Ende waren die Ergebnisse recht deutlich. Von fünf Versuchen wurde der längste Drive mit in die Wertung genommen, sodass man sich stetig steigern konnte. Die Wertung erfolgte für Damen und Herren jeweils getrennt und wer mit dem King F8 Driver von Cobra antrat, konnte sich nochmal zehn "Extra-Meter" dazuverdienen:

Den ersten Platz bei den Herren holte sich mit sagenhaften 336 Metern Kevin Caspers, welcher einen neuen Cobra King F8 Driver nun sein Eigen nennen darf. Auch die Long-Drive-Prominenz blieb dem Velderhof nicht fern. Alex Lange hält mit 423 Metern den deutschen Rekord über den weitesten Abschlag und landete am Velderhof einen 315 Meter Drive. Doch dieser spielte aus Gründen der Fairness außer Konkurrenz. Daher gehörte der zweite Platz auf dem Treppchen mit 309,3 Metern Christoph Schade vom Golf Club Oberhausen. Der Zweitplatzierte bekam das neue Arccos 360 Set. Die "Bronzemedaille" schnappte sich mit 295,6 Metern Stephan Heiss, welcher das neue Puma Duffel Bag erhielt.

Mit dem Trackman wurden die Drives bei der Cobra Golf Long-Drive-Challenge erfasst. (Foto: Golf Post)

Mit dem Trackman wurden die Drives bei der Cobra Golf Long-Drive-Challenge erfasst. (Foto: Golf Post)

Bei den Damen ging mit fantastischen 274,9 Metern Hanna Baum-Proske als Siegern hervor und sichert sich ebenfalls den neuen Cobra King F8 Driver. Die Proette Lara Lehnstaedt hielt lange die Nase vorne, doch 270 Meter reichten nicht für den Sieg. Auch sie bekam das neue Arccos 360 Set. Vom Golf Club Bergisch Land errang Larissa Skodda mit 254,8 Metern den dritten Rang und darf sich über das Puma Duffel Bag freuen.

Die neue "Schmiede" von Cobra Golf stand den ganzen Tag über zur freien Verfügung. (Foto: Cobra Golf)

Die neue "Schmiede" von Cobra Golf stand den ganzen Tag zur freien Verfügung. (Foto: Cobra Golf)



Cobra Golf King F8 Driver als Schläger der Wahl

Für Cobra Golf zahlte sich das Event voll und ganz aus, da lediglich zwei der knapp 30 Teilnehmer auf ihren eigenen Driver setzten. So spielten beispielsweise die drei bestplatzierten Herren allesamt den King F8 Driver und auch bei den Damen kam der neue Cobra Driver bis auf eine Ausnahme zum Einsatz. Damit verzichteten auch lediglich zwei Teilnehmer auf die zehn "Extra-Meter" und Cobra konnte mit seinem neuen Driver einige Spieler und Spielerinnen überzeugen.

Die Top 3 der Cobra Golf Long-Drive-Challenge im Überblick

Spielerin Länge
1. Hanna Baum-Proske 274,9 Meter (+ 10m Cobra King F8)
2. Lara Lehnstädt 270 Meter (+ 10m Cobra King F8)
3. Larissa Skodda 254,8 Meter (eigener Driver)

 

Spieler Länge
1. Kevin Caspers 336 Meter (+ 10m Cobra King F8)
2. Christoph Schade 309,3 Meter (+ 10m Cobra King F8)
3. Stephan Heiss 295,6 Meter (+ 10m Cobra King F8)

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab