Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golf-Action im Doppelpack: Final Four und German Long Drive Championship in Köln

Unter dem Motto "Hit it hard" wird im Kölner Golfclub Deutschlands erster Long Drive Champion gesucht, während beim Final Four die besten DGL-Mannschaften gegeneinander antreten.

01. Aug 2017
Die German Long Drive Championship und Joe Miller zu Gast beim Final Four. (Foto links: DGV/Tiess; Foto rechts: Howard Boylan)
Die German Long Drive Championship und Joe Miller zu Gast beim Final Four. (Foto links: DGV/Tiess; Foto rechts: Howard Boylan)


Spannung und Emotionen - das bietet das große Finale der Kramski Deutschen Golf Liga presented by Audi Jahr für Jahr, wenn beim Final Four die besten vier Mannschaften gegeneinander antreten. Am 19. und 20. August ist es wieder soweit, im Kölner Golfclub wird der Kampf um den Titel entschieden. In diesem Jahr wird der Wettkampf durch eine weitere Attraktion bereichert: die erste German Long Drive Championship, die sich auch der Weltmeister, Joe Miller, nicht entgehen lässt.

Final Four im Kölner Golfclub

Das Final Four ist der fulminante Abschluss der Kramski Deutsche Golf Liga presented by Audi. Die vier besten Damen- und Herrenmannschaften Deutschlands treten im Kölner Golfclub gegeneinander an, aber nur ein Team kann sich letztendlich den Titel holen. Auf dem 6.018 Meter langen Championship Course des Kölner Golfclubs werden Halbfinale und Finale ausgespielt.

Das Objekt der Begierde beim Final Four. (Foto: DGV/Tiess)

Das Objekt der Begierde beim Final Four. (Foto: DGV/Tiess)

Weil kaum etwas mehr Spannung für die Zuschauer verspricht, als Golfer, die im direkten Vergleich gegeneinander antreten, wird das Final Four traditionell im Lochspiel ausgetragen. Die taktisch anspruchsvoll zu spielenden Bahnen „sind für den Wettkampf Mann gegen Mann bzw. Frau gegen Frau im Final Four ideal“, sagt Marcus Neumann, DGV-Vorstand Sport, in freudiger Erwartung des spannungsgeladenen Finales. In den vergangenen Jahren verfolgten bis zu 2.900 Zuschauer die Entscheidung und machten das Finale so zum zuschauerreichsten Mannschaftsgolfturnier Deutschlands.

Wer wird der erste "German Long Drive Champion"?

In diesem Jahr gibt es sogar noch mehr beim DGL-Finale zu sehen: am 19. August findet im Rahmen des Final Four die erste German Long Drive Championship statt. Unter dem Motto "Hit it hard" wird Deutschlands bester Longhitter gesucht. Vergeben wird der Titel des German Long Drive Champion sowohl an Herren als auch an Damen. Teilnahmevoraussetzung ist eine Mindest-Drive-Länge von 230 Metern für Herren, beziehungsweise 190 Metern für Damen. Ob Profi oder Amateur, alt oder jung, jeder ist willkommen. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einer Party, für DJ, Essen und Getränke ist gesorgt.

Joe Miller demonstriert seine Fähigkeiten

(Bild: germanlongdrive.de)

(Bild: germanlongdrive.de)

Wo weit geschlagen wird, darf ein Mann nicht fehlen: Joe Miller, der amtierende Long-Drive-Weltmeister. Kurz vor der nächsten Weltmeisterschaft Ende August in Oklahoma wird er in Topform seine Long-Drive-Show vorführen. "Ich freue mich, Teil der ersten German Long Drive Championship zu sein und bin überzeugt, dass ich den Teilnehmern und Zuschauern zeigen kann, wie verrückt ich nach diesem faszinierenden Sport bin", sagte der World Long Drive Champion. Miller wird nicht nur Autogramme schreiben, sondern auch hilfreiche Tipps verteilen und als Experte die Kommentatoren des Wettbewerbs unterstützen.

Bis zum 17.08.2017 können Sie sich HIER für die German Long Drive Championship im Kölner Golfclub anmelden. Golf Post begleitet das Final Four und die German Long Drive Championship und wird ausführlich über beide Wettbewerbe berichten.

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinne ein Srixon Travelcover für die nächste Golfreise.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Aktuelle Deals der Woche