Aktuell. Unabhängig. Nah.

Von „spektakulär“ bis „unglaublich“ – Die besten Golfschläge 2018

Monster-Drives, Hole-in-Ones und beeindruckendes kurzes Spiel. Die besten Golfschläge der Profis aus dem Jahr 2018.

beste-golfschlaege-2018
Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gab es einige Highlights. (Foto: Twitter/@EuropeanTour @LPGA)

Auch das Jahr 2018 bot den Golffans eine Menge Highlights. Egal ob bei den Herren auf dem legendären Platz in Augusta oder bei den Damen auf der LPGA Tour, gute Golfschläge gab es an allen Orten. Hier gibt es eine Auswahl der besten Schläge 2018 mit bekannten Namen der Weltspitze, der deutschen Golflegende Bernhard Langer und überraschenden Geburtstagsgeschenken.

Dustin Johnson eröffnet das Jahr 2018

Nur wenige Tage war das Jahr 2018 alt, als Dustin Johnson schon einen der spektakulärsten Golfschläge des Jahres auspackte. Beim Sentry Tournament of Champions lief der damals noch Weltranglistenerste sofort heiß, gewann das erste Turnier des Jahres und zauberte einen beeindruckenden Schlag auf den Platz - Mit seinem Lieblingsschläger: dem Driver.

 

Und weil es so schön war...

Was die Herren können, können die Damen schon lange. Angel Yin macht es Dustin Johnson gleich und erreicht das Grün auf einem Par 4 ebenfalls mit dem ersten Schlag. Auch hier rollt der Ball nur wenige Zentimeter am Loch vorbei und Yin verpasst das Hole-in-One. Sehenswert ist der Schlag dennoch allemal.

 

Charley Hoffman begeistert auf der ganz großen Bühne

Fast jeder Golfer träumt davon, einmal im Augusta National aufzuteen. Und ebenfalls träumt jeder davon, einmal in seinem Leben ein Hole-in-One zu spielen. Charley Hoffman brachte beim Masters 2018 beides zusammen. Ein Hole-in-One beim vielleicht bedeutendsten Turnier des Jahres (wenn man vom Ryder Cup absieht) gehört immer zu den besten Golfschlägen des Jahres.



Bernhard Langer kann es immer noch

Auch der deutsche Altmeister Bernhard Langer kann noch mit der Weltspitze mithalten. Jahr um Jahr dominiert er zwar auf der PGA Tour Champions, dieses Jahr zeigte Mr. Consistency aber auch bei der Open Championship eine beeindruckende Leistung. Ein Eagle vom damals noch 60-Jährigen? Absolut sehenswert.

Und das nächste Hole in One vor allen Augen der Golfwelt

PGA Championship 2018. Runde 3. Loch 16: Matt Wallace, der in dieser Saison mehrere Turniere auf der European Tour gewann, wird diesen Moment des Jahres vermutlich am ehesten in Erinnerung behalten. Nach einer bis dato durchwachsenen Runde gefiel ihm sein Abschlag sofort äußerst gut. Mit diesem Ergebnis hat er wohl trotzdem nicht gerechnet.

Das perfekte Finale für das perfekte Wochenende

Ganz Paris war bereits im Rausch. Der Ryder Cup war schon lange entschieden, das europäische Team um Thomas Bjørn und Co. feierte den Sieg, aber die letzten Partien liefen noch. Auf dem 18. Loch war es an Alex Noren, den finalen Putt des Turniers zu schlagen. Der Jubel? Sinnbildlich für die gesamte Stimmung in Le Golf National.



Der Amerikaner würde sagen: "Clutch"

Was Justin Thomas bei der WGC-Mexico Championship ablieferte war der Inbegriff eines perfekten Schlags zum perfekten Zeitpunkt. Ihm fehlten zwei Schläge, um noch irgendwie in's Playoff zu kommen. Aus knapp 110 Metern Entfernung lochte er dann mal eben zum Eagle ein, um Phil Mickelson im Stechen das Leben schwer zu machen. Als Sieger ging Thomas jedoch nicht vom Platz.

Das vielleicht beste Up-and-Down des Jahres

Beim Valderrama Masters lag ein Hauch von Seve Ballesteros in der Luft. Sein Landsmann Gonzalo Fernández Castaño hatte eine denkbar schlechte Ausgangslage. Er lag im Rough, direkt hinter einem Baum und zu allem Überfluss auch noch mit wenig Grün zum anspielen. Seine Lösung war dafür umso schöner.



Gibt es ein schöneres Geburtstagsgeschenk?

Als Golfprofi kommt es doch relativ häufig vor, dass man seinen Geburtstag mal auf dem Golfplatz feiert. Die Mexikanerin Gaby Lopez machte sich bei der Blue Bay LPGA 2018 das vielleicht beste Geburtstagsgeschenk selbst. In der dritten Runde des Turniers überraschte sie sich selbst mit einem Hole-in-One und sicherte sich am Ende auch den Turniersieg.

Phil Mickelson wie man ihn kennt

Muss man dazu eigentlich noch was sagen? Immer wieder denkt man, man hätte schon jeden Schlag gesehen, den Phil Mickelson in seinem Bag hat. Dennoch sitzt man jedes Mal staunend vor dem Fernseher, wenn "Lefty" sein magisches Kurzspiel auspackt und den Ball mal eben über einen ganzen Baum an die Fahne chippt.

Meine Golfsaison mit Ecco - Jetzt bewerben und ein unvergessliches Golfjahr erleben

Wir suchen vier begeisterte Golfer, die das Projekt "Meine Golfsaison mit Ecco" in Angriff nehmen und neben dem Erhalt eines Ecco-Paketes zahlreiche spannende Stunden auf dem Golfplatz, bei hochkarätigen Trainern und spannenden Events verbringen.

US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab