Aktuell. Unabhängig. Nah.

Die witzigsten Momente der Golfwelt im Jahr 2017

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und auch in diesem Jahr gab es einiges zu schmunzeln. Ein paar der witzigsten Momente haben wir hier für Sie festgehalten.

So wie Tyrell Hatton haben wir dieses Jahr auch über ein paar Sachen gelacht. Hier sind ein paar der witzigsten Momente 2017 zusammengefasst. (Foto: Getty)
So wie Tyrell Hatton haben wir dieses Jahr auch über ein paar Sachen gelacht. Hier sind ein paar der witzigsten Momente 2017 zusammengefasst. (Foto: Getty)

Das Jahr 2017 hatte neben zahlreichen spektakulären Schlägen, langersehnten Comebacks und unvergesslichen Jubel auch noch eine große Anzahl an lustigen Momenten zu bieten. Einige der witzigsten Momente des Jahres gibt es hier zusammengefasst.

Bubba Watson vs. Wesley Bryan

Ende November berichtete Golf Post bereits vom Trickshot-Duell der beiden Golfstars Bubba Watson und Wesley Bryan. Man sollte meinen, dass Watson lebensmüde sei, sich mit einem der wohl besten Trickshot-Spielern auf der Tour anzulegen. Denn Wesley Bryan war schon lange bevor er auf der PGA-Tour gewann, ein Shootingstar der Kunstschläge auf YouTube. Gemeinsam mit seinem Bruder formte er dort das Duo der Bryan Bros und postete auf gleichnamigen Channel wahnsinnige Schläge. Wie dem auch sei, die "Fehde" von Watson und Bryan lässt einen nicht nur staunen, sondern auch ziemlich ins Schmunzeln kommen, denn vor allem Masters-Sieger Bubba Watson sorgt mit seinen Gesten vor der Kamera für ein Lächeln auf den Lippen der Social-Media-Nutzer.

Bubba Watson kam anschließend mit einem weiteren Video an, um Wesley Bryan weiter mit der "#flickofthewristchallenge" herauszuforden, dazu gab es aber bislang noch keine Antwort vom Trickshot-Meister Bryan.

"Trainingsstunde" bei den European-Tour-Profis

Wer von uns hätte nicht einmal gerne die Möglichkeit eine kurze Trainingseinheit bei den besten Playing-Pros in Europa zu nehmen. Dann bekommt man die Chance, um sich von Martin Kaymer erzählen zu lassen, wie man seine Augen und Finger vor dem Spiel richtig dehnt oder man kriegt von Ian Poulter das Schläger werfen gelehrt. Die Opfer des Streiches, initiiert von der European Tour, haben sich sicher etwas anderes unter dem "Coaching" vorgestellt. Um so lustiger ist es doch für die außenstehenden zu beobachten, wie so ein "Bad-Coaching" denn so abläuft.

Der unangehme Reporter - Gesteuert von Martin Kaymer

Die European Tour hat bereits am Anfang des Jahres ihren Spaß mit dem "Awkward Reporter" gehabt. Im Video sieht man, wie der Reporter auf die Spieler zu geht und dabei ihre Namen falsch ausspricht, sie mit anderen Spielern verwechselt und die unmöglichsten Fragen stellt. Das beste dabei ist, dass er auch noch von der Konkurrenz - den anderen Tour-Spielern - gelenkt wird. Auch Martin Kaymer sagt dem Reporter durch ein Knopf im Ohr, welchen Kollegen er zu was auffordern soll.

Der fast-kopflose-Caddy

Der Presidents Cup ging dieses Jahr ganz klar an die USA. Die Freude über jeden geholten Punkt und vor allem über jeden grandiosen Golfschlag, der zum Lochgewinn führte, war riesig. Bereits am Samstag hätten die Amerikaner den Wettstreit beenden können, doch an Loch 17 lagen Charley Hoffmann und Kevin Chappell gegen Anirban Lahiri und Si Woo Kim noch einen Schlag hinten und ohne einen Sieg der beiden Amerikaner, hätte Team USA auch Sonntag antreten müssen. Da das asiatische Team bereits nur noch einen Birdieputt vor sich hatte und Hoffmann und Chappell noch nicht auf den Grün lagen, musste der Chip von Hoffmann rein gehen, um noch eine Chance auf den Sieg zu haben. Und welch Wunder, Charley Hoffmann lochte den Chip auf eindrucksvolle Weise ein - beim anschließenden Jubel hätte jedoch einer fast seinen Kopf verloren.

 

Wenn aus Golf ein Wassersport wird

Golf Post Redakteur Robin Bulitz begab sich Ende Juli auf die Reise nach Hamburg zur Porsche European Open. Beim Pro-Am würde er mit Thorbjoern Olesen an den Start gehen. Wäre da nicht das norddeutsche Wetter gewesen, denn das machte ihm und den anderen Pro-Am-Teilnehmern den Start beinahe unmöglich. Letztlich wurden es aber doch noch vier Loch auf dem überfluteten Nordkurses in Green Eagle. Wie im Artikel berichtet wird, gingen die Spieler fast mit Schwimmflügeln an den Start.

Für einen weiteren Lacher sorgte Golf Post Redakteur Robin Bulitz auch mit seinem Troubleshot beim Mercedes Benz Clubturnier Finale im Winston Golfclub. Das ganze wurde auf dem Instagram-Profil von Golf Post verewigt.

Wenn die virtuelle Realität real wird

Bei der diesjährigen Open Championship im Royal Birkdale konnte man in der HSBC Golf Zone Henrik Stenson durch eine Virtuell-Reality-Brille beobachten, wie er die Schläge seines Open-Sieges im Jahr 2016 Revue passieren ließ. Ein noch sehr junger Fan nutzte dieses Angebot begeistert, doch dass Stenson tatsächlich direkt vor ihm stehen würde, hätte er sich nicht erträumen lassen.

Auch Andrew "Beef" Johnston machte sich gut im Kinder überraschen, er gabelte auf seiner Fahrt zur BMW PGA Championship in Wentworth nicht nur das unwissende Geburtstagskind Aaron und dessen Vater auf, sondern traf kurzerhand noch auf andere Kollegen wie Justin Rose, Henrik Stenson und Martin Kaymer. Wie gut, dass der 9-Jährige Aaron nichts davon wusste, denn seine verdutzten Blicke machen das Video erst so richtig witzig.

Louis Oosthuizen mit Gesangs-Performance nach Karriere-Grand-Slam

Louis Oosthuuizen hat es geschafft, er hat den Grand Slam mit nachhause gebracht. Na gut, vier mal der zweite Platz, kein wirklicher Grand Slam, aber nach der PGA Championship in Quail Hollow schien der Südafrikaner lustig gelaunt zu sein. Mal schauen, ob er in 2018 sein erstes Major für sich entscheiden kann.

Just finished my career grand slam second's .. "I'll rise up"

Ein Beitrag geteilt von Louis Oosthuizen (@oosthuizen57) am

Puma feiert 50-jähriges Jubiläum eines Klassikers mit großem Gewinnspiel

Puma lässt es zum Jubiläum ordentlich krachen. Der weltbekannte Puma Suede wird 50 Jahre alt, was wir zusammen mit Puma in einem Gewinnspiel feiern. Gleich zehn Paar Schuhe werden verlost.

WINSTONgolf Senior Open: 3x2 VIP-Tickets gewinnen

Sichern Sie sich jetzt die Chance auf je zwei VIP-Tickets für die WINSTONgolf Senior Open vom 13. bis 15. Juli 2018 und erleben Sie Spitzengolf in bestem Ambiente.

1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Rajiv Nehring

Rajiv studiert Wirtschaftswissenschaften und Druck- und Medientechnik an der Bergischen Universität Wuppertal. Seit Mitte 2017 arbeitet er für Golf Post in der Redaktion. Seit dem zehnten Lebensjahr steht er bereits mit dem Schläger auf dem Platz und ist seit 2008 Mitglied im Golfclub Bergisch Land.

Alle Artikel von Rajiv Nehring

Aktuelle Deals der Woche