Aktuell. Unabhängig. Nah.

Dietmar Hopp ist Mr. Solheim Cup 2015

Dietmar Hopp hat den Solheim Cup 2015 nach St. Leon-Rot geholt. Golf Post berichtet er von Plänen, Zielen und einem großen Wunsch.

Dietmar Hopp ist
Dietmar Hopp ist "Mr. Solheim Cup". Er holte den Kontinentalvergleich nach St. Leon-Rot und damit nach Deutschland (Foto: Getty)

Er ist "Mr. Solheim Cup", auch wenn er eher im Hintergrund und ohne laute Töne sein Projekt unterstützt. Dietmar Hopp - Mäzen, einer der Mitbegründer von SAP, sportbegeisterter Unterstützer im Eishockey, Handball, Fußball und natürlich dem Golfsport. Er hat den Kontinentalvergleich zwischen amerikanischen und europäischen Proetten nach St. Leon-Rot geholt. Golf Post hat ihn am Rande der Pressekonferenz zum Solheim Cup 2015 getroffen und mit ihm über die Ambitionen gesprochen.

Förderung der Jugend ist Dietmar Hopp wichtig

Dietmar Hopp ist ein Mensch, dem die Förderung der Jugend sehr am Herzen liegt. Der Golfclub St. Leon-Rot hatte bereits die Zusage, den PING Junior Solheim Cup auszutragen, bevor die Idee einer Kombiveranstaltung mit dem "großen" Solheim Cup aufkam. Hopp unterstützte die Verwirklichung der Pläne, sodass im September 2015 zum ersten Mal beide Wettkämpfe binnen einer Woche auf dem selben Golfplatz gespielt werden. Es solle zu einem Anreiz für die Jugend werden, so der 73-Jährige.

Hohe Qualität trotz finanziellen Defizits

Hopp sagt, es habe immer wichtigere Gründe als den finanziellen Hintergedanken gegeben, dieses Projekt zu verwirklichen. "Dem Golfclub St. Leon-Rot geht es nicht anders als anderen Golfclubs. Wir sind auch defizitär", gibt Hopp unumwunden zu. "Aber wir haben das nicht zum Anlass genommen, die Qualität zu senken, wie das in manch anderen Golfclubs der Fall ist, wo mit Dumpingpreisen gearbeitet wird." Ziel sei es, Golf und vor allen Dingen Frauengolf in Deutschland populärer zu machen. Dafür sind eine Reihe kleinerer und größerer Veranstaltungen im Laufe des kommenden Jahres geplant. In wenigen Wochen wird  zum Beispiel der Ticketverkauf gestartet. Bis September gibt es dann für Frühbucher attraktive vergünstigte Preise für alle Wettkampftage. Kinder bis 16 Jahren erhalten ohnehin in der kompletten Woche freien Eintritt.

Gutes Wetter ist das A&O des Solheim Cups

Unter allen bis 15. September gebuchten Tickets wird zudem ein "Golden Ticket" verlost. Es handelt sich um eine "Money can't buy" Eintrittskarte, mit der der glückliche Gewinner oder die glückliche Gewinnerin exklusive Zugänge zu nahezu allen wichtigen Bereichen erhält. Darüberhinaus treten am 16. September bei der "One year to go"-Veranstaltung Promis wie Martin Kaymer, Sandra Gal oder Paula Creamer in einem Showmatch gegeneinander an.

Alle Verantwortlichen betonen dabei immer wieder die Wichtigkeit, mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu generieren. Denn Frauengolf kämpft noch immer gegen Desinteresse und Vorurteile, zeigt aber gleichzeitig enormes Potenzial auf: Der Solheim Cup wird bei fast zehn Millionen Euro Kosten etwa 40 Millionen Euro Kaufkraft erzeugen, so die Organisatoren in St. Leon-Rot.

Dietmar Hopp sind deshalb auch folgende Punkte wichtig: "Wenn gute Stimmung ist, Europa gewinnt und gutes Wetter ist", dann werde sich der Solheim Cup auch finanziell lohnen. Erst wenn alle Faktoren zusammenspielen, wird klar sein, ob die Finanzen aufgehen. Wenn nicht, so sagte Dietmar Hopp bereits im Oktober letzten Jahres, sei der Solheim Cup 2015 für ihn "eine gute Investition in die Jugend".

Das komplette Interview mit Dietmar Hopp gibt es im Video.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
10 "Must-Play" Golfplätze im "Rest der Welt"

Die Qual der Wahl: Wählen Sie aus den zehn schönsten Golfplätzen der Welt Ihren Favoriten.  

10 "Must-Play" Golfplätze in Deutschland

Deutschland hat zahlreiche hervorragende Golfplätze vorzuweisen, doch auf welchen zieht es Sie am ehesten?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab