Aktuell. Unabhängig. Nah.

Callaway XR Speed Driver

callaway bringt zur Saison 2018 den XR Speed Driver auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Callaway liefert die dritte Generation XR-Driver. Dieses Mal dreht sich alles um das Thema Geschwindigkeit und Weite, was der Name Callaway XR Speed Driver schon erahnen lässt.

Was steckt im Callaway XR Speed Driver?

Die X-Face-VFT-Technologie (Variable-Face-Thickness = Variable-Schlagflächen-Dicke) gibt eine Menge Power an den Ball weiter. An verschiedenen Stellen ist die Schlagfläche unterschiedlich dünn oder dick, sodass mehr Flexibilität geboten werden soll. Im SweetSpot kann sich die Schlagfläche demnach am stärksten verformen, was mehr Kraftübertragung auf den Golfball zur Folge haben soll.

Mit der Verwendung von Carbon in der Krone konnte man massig Gewicht einsparen. Mittlerweile wiegt die Krone nur noch 10,36 Gramm, was 45% weniger sind, als beim direkten Vorgängermodell - dem Callaway XR Driver. Das eingesparte Gewicht wurde in der Sohle des Drivers verarbeitet, sodass die Spinraten um rund 250 rpm (rounds per minute = Umdrehungen pro Minute) gesenkt werden konnte.

Als weitere wichtige Verbesserung führt Callaway die Verbesserung in Sachen Aerodynamik an. Die Speed-Step-Technologie soll kleine Turbulenzen an der Leading-Edge erzeugen, sodass der Luftwiderstand gesenkt werden kann. Dadurch soll der Schläger einfacher durch die Luft gleiten und schlichtweg schneller werden.

Was bietet der Callaway XR Speed Driver?

Dieser Driver bietet vor Allem Eines: Geschwindigkeit. Alle Technologien in diesem Driver sind darauf ausgerichet möglichst viel Geschwindigkeit zu erzeugen und dementsprechend selbstverständlich mehr Länge vom Tee zu bieten.

Eine weitere Besonderheit ist der Schaft. Der Project X HZRDUS gehört zu den Premium-Schäften und ist Standard bei diesem Driver.

Im direkten Vergleich konnte man das Vorgängermodell deutlich überholen. Die Tests ergaben einen durchschnittlichen Längengewinn von rund 6 Yards gegenüber dem Vorgänger. Die Gründe liegen in der neuen Gewichtung, der verbesserten Aerodynamik und der optimierten Schlagfläche.

Technische Daten und weitere Infos

Variante keine
Verfügbare Loftoptionen

9°, 11,5° und 13,5°

Verstellbar

Ja, jeweils 1° niedriger und 2° höher (8°-11°, 10,5°-12,5°, 12,5°-15,5°)

Rechts- und Linkshand Beides
Damenversion Ja, allerdings nur 11,5° und 13,5° Driver (Schaft und Griff)
Schaftoptionen

Project X HZRDUS

Stiff mit 65 Gramm

Light and Regular mit 55 Gramm

Ladies mit 40 Gramm

Preis ab 399,00 €
Erhältlich ab 08.05.2018

Weitere Produkte in der Kategorie Driver