Aktuell. Unabhängig. Nah.

Cobra Fly-Z+ Driver

cobra bringt zur Saison 2015 den Fly-Z+ Driver auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Der FLY-Z+ Driver von COBRA Golf bringt eine neue Dimension im Bereich der justierbaren Gewichtstechnologien auf den Markt:. Die neue Technologie heißt FlipZone Innovation und ist ein System mit beweglichem Gewicht. Es wurde entwickelt, um zwei verschiedene Flugkurven in einem Schläger anzubieten und damit maximale Länge für jeden Schwung und jeden Golfer zu ermöglichen.

Der Schlüssel zu mehr Länge ist der niedrige Schwerpunkt, der sich aus der neuen FlipZone Gewichtstechnologie ergibt. Diese Technologie gibt dem Golfer die Möglichkeit, den niedrigen Schwerpunkt von vorne nach hinten zu verschieben, passend zu seinem individuellen Schwung, um damit insgesamt eine höhere Ballgeschwindigkeit, niedrigeren Spin und optimalen Abflugwinkel zu erzeugen. 

Die Flugkurve mit Flipzone einfach mal veränden

Die neue FlipZone Technologie bietet Golfern damit die Einstellung jeweils die Flugkurve zu spielen, die am besten zu jedem individuellen Spiel passt. FlipZone ist COBRA’s erste Technologie mit justierbarem Gewicht, bei der 15 Gramm unten an der Sohle des Driverkopfes nach vorne oder hinten geschoben werden können. Damit kann jeder Golfer seinen Driver so anpassen, dass er längere und geradere Drives schlägt. Bei der Schwerpunktposition vorne generiert der Schläger einen mittleren Abflugwinkel kombiniert mit niedrigem Spin und einem durchdringenden Ballflug, der für mehr Roll sorgen soll. Mit der Schwerpunktposition hinten erzeugt der Driver ebenfalls einen mittleren Abflugwinkel, aber mit 400 RPM’s zusätzlichem Spin wird hingegen ein höher ansteigender Ballflug erzielt, der zu mehr Carry-Länge führen soll.

Der Fly-Z+ Driver verfügt zudem über die neue COBRA Speed Channel Technologie, eine eingearbeitete Rille um das Perimeter der Schlagfläche, die die Schlagflächenstärke minimiert und insgesamt die Ballgeschwindigkeit über die gesamte Schlagfläche erhöht, für deutlich mehr Länge und Fehlertoleranz. Die geschmiedete E9 Zone Schlagflächentechnologie reduziert Gewicht in strategischen Bereichen hinter der Schlagfläche und Hosel, um Größe und Geschwindigkeit der Sweetzone zu erhöhen für mehr Länge bei nicht mittig getroffenen Schlägen. Der Schlägerkopf mit seiner Multi- Material-Konstruktion besteht aus einem Titan 6-4 Kopf mit Karbon Krone und Karbon Sohlenelementen und definiert damit die nächste Generation der der T.O.P. (Thin. Optimized. Personalized.) Technologie. Diese maximiert frei verfügbares Gewicht aus Schlägfläche, Hosel, Krone und Körper und verteilt es strategisch nach unten im Kopf um dort maximale Länge und Fehlertoleranz zu erzeugen.

Der Fly-Z+ Driver ist ab Februar im Handel erhältlich zu einem UVP von 399,- Euro.

Weitere Produkte in der Kategorie Driver