Aktuell. Unabhängig. Nah.

Honma TW 737 Driver

Honma bringt zur Saison 2017 den TW 737 Driver auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Die japanische Golfschlägermanufaktur Honma hat auf der größten Golfmesse der Welt, der PGA Merchandise Show 2017 in Orlando, die Driver und Hölzer der Tour World Serie vorgestellt und Golf Post konnte sich vor Ort direkt ein Bild davon machen. Unter dem Einfluss und mit dem Feedback der Honma-Tourspieler wurde die TW 737 Serie entwickelt und designt und wie bei Honma üblich in Handarbeit gefertigt.

Honma TW 737 Serie bietet vier Driver-Modelle für jede Spielstärke

Die TW 737 Driver aus der Saison 2017 zeichnen sich allesamt durch ein unterschiedliches Schlägerkopfdesign aus. Sie verfügen über ein bei Honma neues Gewichtsystem auf der Sohle des Schlägerkopfes, mit dem jeder Spieler, abgestimmt auf seine Schwunggeschwindigkeit, den passenden Driver finden soll. Durch die neu integrierten Gewichtsschrauben konnte Honma den Schwerpunkt tiefer legen und so die Spin-Rate im Vergleich zum Vorgängermodell optimieren. Alle Driver-Modelle der TW 737 Serie bieten dabei die von Honma bekannte hohe Fehlerverzeihung, in dessen Folge Drives mit hoher Flugbahn ermöglicht werden sollen.

Die Driver sind bereits erwähnt mit vier verschiedenen Kopfmodellen erhältlich. Die TW 737-445 und TW 737-450 sind für fortgeschrittene Spieler konzipiert und zeichnen sich durch eine gute Manövrierfähigkeit aus. Die Schlagfläche wurde dabei im sogenannten High-Density-Forged-Verfahren hergestellt, was die Festigkeit um 10-15% bei gleicher Härte verbessern konnte.

Der TW 737-455 und der TW 737-460 sind eher Allrounder-Driver und verfügen über etwas größere Schlägerköpfe, die mehr Feedback liefern sollen und eine bessere Kontrolle bieten möchten. Die Schlägerkopfe dieser beiden Modelle erzeugen im Treffmoment weniger Spin und erzielen eine "normale" Flugkurve. Durch die Modifikation der Schwerpunktposition konnte Honma den Längenverlust bei nicht optimal getroffenen Bällen reduzieren und den Schwerpunkt des Schlägerkopfes weiter nach unten verlagern.

Daten und Infos zu den Honma TW 737 Drivern

Die vier Modelle sind in den Loftvarianten 9,5° und 10,5° ab Anfang Februar 2017 erhältlich und kosten mit einem Vizard Schaft 849,00 Euro. Mit dem von Honma im Jahr 2016 entwickelten und ultraleichten ARMRQ Infinity 2S** Schaft ausgestattet, schlägt der Driver mit 1.149,00 Euro zu Buche.

Um sich von den TW 737 Drivern von Honma ein besseres Bild zu machen, sollten Sie im Golffachhandel oder dem Pro Shop ihres Vertrauens einen Testtermin oder ein Fitting ausmachen und die Modelle allesamt genau unter die Lupe nehmen.


Golf Post Leser profitieren bei Golf House!

Sichern Sie sich als Golf Post Leser ein kostenfreies Fitting bei Golf House

Erleben Sie modernstes Fitting, dank Technik der Golf-Profis. Einfach die unten aufgeführten Felder ausfüllen und innerhalb eines Werktages von Golf House für ein kostenfreies Fitting kontaktieren lassen.


Weitere Produkte in der Kategorie Driver