Aktuell. Unabhängig. Nah.

Mizuno MP-18 Blades

Mizuno bringt zur Saison 2017 die MP-18 Eisen auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Mizuno MP-18 Blades

Bereits mit Tour-Sieg vor dem Verkaufsstart: Jordan Smith gewann bereits mit den neuen Blades von Mizuno die Porsche European Open, ein Turnier der European Tour. Andere Spieler, wie Jhonattan Vegas, testeten die neuen Eisen ebenfalls unter Turnierbedingungen.

Mit den MP-18 Blades wendet sich Mizuno vor allem an Low-Handicapper und sehr ambitionierte Spieler, da Blades schwierig zu spielen sind. Die neuen MP-18 sind eine Rückkehr zu den alten Muscle-Backs von Mizuno. Sie zeichnen sich durch ein kürzeres Schlägerblatt aus. Des Weiteren haben die Handwerker eine gewölbte Spitze in die Eisenrohlinge geschliffen. Bei den Scoring Eisen (7-PW) ist der Kopf etwas schmaler geschliffen, was helfen soll die Bälle präziser an die Fahnen zu bringen.

Eine weitere Besonderheit ist das Schmiedeverfahren von Mizuno. Aus einem Rohling einer besonderen Stahl/Carbon Mischung werden die Eisen geschmiedetet, was zu einem weicheren Gefühl führen soll. Aufgrund dessen soll der Schläger dem Spieler ein anschauliches Feedback liefern, was helfen soll Treffer besser einzuordnen.

Diesen September sollen die neuen Aushängeschilder Mizunos auf den Markt kommen. Es wird die MP-18 Blades vom 3er Eisen bis zum Pitching Wedge geben, jedoch nur als Rechtshandschläger. Der Preis pro Eisen beläuft sich auf 175,00 Euro.


Golf Post Leser profitieren bei Golf House!

Sichern Sie sich als Golf Post Leser ein kostenfreies Fitting bei Golf House

Erleben Sie modernstes Fitting, dank Technik der Golf-Profis. Einfach die unten aufgeführten Felder ausfüllen und innerhalb eines Werktages von Golf House für ein kostenfreies Fitting kontaktieren lassen.


Weitere Produkte in der Kategorie Eisen