Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ping G Le Damen Eisen

ping bringt zur Saison 2017 die G Le Eisen auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Die G Le Eisen von Ping richten sich wie die gesamte G Le Serie an die Golferinnen dieser Welt und wurden laut Hersteller technologisch für langsamere Schwunggeschwindigkeiten optimiert. Die aus 17-4 Stainless Stahl hergestellten Eisen weisen die bei den Herren und allgemein bei Ping typische COR-Eye Technologie auf. Diese ermöglicht bei den Damen-Eisen eine elf Prozent dünnere Schlagfläche, was einen höheren Abflugwinkel bei gleichzeitig längeren Schlägen ermöglichen soll.

Ping G Le Eisen unterstützen die Damen ab 2017

Auf die Bedürfnisse der Golferinnen eingehend wurde das Gewicht im Schlägerkopf an die Ränder verlagert und eine um 19 Prozent höhere Verdichtung als bei den Rhapsody-Damen-Eisen erreicht. Diese höhere Verdichtung lässt den sogenannten "Sweetspot" wachsen und soll eine höhere Fehlerverzeihung bieten. In Kombination mit dem niedrigeren Schwunggewicht will Ping den Damen einen besseren Treffmoment ermöglichen, in dem der Schläger "square" zum Ball steht und mehr Genauigkeit bei langen und mittleren Eisenschlägen liefert. 

Die Schlagfläche der G Le Eisen ähnelt derer der Fairwayhölzer und ist wesentlich dünner gehalten als die der Herren-Eisen. Dadurch verspricht Ping den Damen mehr Ballgeschwindigkeit, die schließlich in mehr Länge münden soll. Bei der Auswahl der Eisen müssen die Damen keine Abstriche machen und können ebenso wie die Herren aus dem Vollen schöpfen.

Vom Eisen 5-9 über ein Pitching Wedge, Utility Wedge und Sand Wedge ist alles dabei was ein Eisensatz bieten sollte. Alle Eisen und Wedges werden dabei mit einem Ping ULT 230 Graphitschaft ausgestattet, der in den Varianten Lite und Ultra Lite erhältlich ist. Für 132,00 Euro pro Eisen können die Schläger ab dem 01. Februar 2017 im Handel erworben werden, wobei wir allen ambitionierten Golferinnen einen Test oder sogar ein Fitting ans Herz legen.

Weitere Produkte in der Kategorie Eisen