Aktuell. Unabhängig. Nah.

Evian: Gal und Masson beenden Major durchwachsen

Sandra Gal beendet die Evian Championship nach einem durchwachsenen Wochenende vor ihrer deutschen Kollegin Caroline Masson .

Sandra Gal fand sich in der Finalrunde öfter außerhalb der Spielbahn wieder. (Foto: Getty)

Die nennenswerteste Runde der Deutschen Sandra Gal (E) war ihre 66er Runde am Freitag. Sie positionierte sich damit auf der zweiten Position im Leaderboard. Im weiteren Verlauf der Evian Championship wurde die Düsseldorferin jedoch immer weiter nach hinten gereicht. Mit ihrer Finalrunde von zwei Schlägen über Par blieb sie der Top 20 aber noch erhalten. Besonders die Front Nine schien ihr am Sonntag Probleme zu bereiten. Hier unterliefen ihr drei Bogeys.

Caroline Masson bleibt blass

Caroline Masson (+3) beendete die Finalrunde des Majors ähnlich blass, wie sie die ersten zwei Runden gespielt hatte (70/72). Zwar unterliefen ihr weniger Bogeys als in den ersten Runden, dafür blieben aber auch die Birdies aus. Mit einem Gesamtscore von drei Schlägen über Par beendet Masson die Evian Championship in der hinteren Hälfte des Leaderboards. Ann-Kathrin Lindner konnte sich von den Strafschlägen, die sie in der ersten Runde erhalten hatte, nicht mehr erholen und war nach der zweiten Runde am Cut gescheitert.

Hier geht es zum Leaderboard.


Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Auf der Suche nach dem Lieblingsschläger

Das Golfbag steckt voller Schläger und nur 14 davon dürfen mit auf die Runde. Die Frage ist jedoch welcher davon am besten läuft und somit zu Deinem persönlichen Lieblingsschläger wird.

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab