Aktuell. Unabhängig. Nah.

Fährt Martin Kaymer doch zum Ryder Cup 2018?

Gemeinsames Dinner mit Thomas Bjørn und Lee Westwood. Die Zeichen verdichten sich, dass Martin Kaymer doch noch eine Chance auf den Ryder Cup 2018 bekommt.

ryder-cup-2018-martin-kaymer-thomas-bjorn
Chancen auf einen Captain's Pick hat Martin Kaymer vermutlich nicht mehr. Zum Ryder Cup 2018 könnte er trotzdem kommen. (Foto: Getty)

Nach den Aussagen, die Thomas Bjørn vor kurzem tätigte, scheint eine Wildcard für Martin Kaymer unwahrscheinlich. Neuste Entwicklungen geben allerdings Hoffnung, dass der zweimalige Majorsieger doch noch am Ryder Cup 2018 teilnimmt. In den vergangenen Tagen tun sich immer mehr Verbindungen zwischen Martin Kaymer und dem Team Europa auf.

Martin Kaymers Chancen auf den Ryder Cup 2018

Die Möglichkeit einer Wildcard für Martin Kaymer besteht grundsätzlich weiterhin, bis Thomas Bjørn am 5. September reinen Tisch macht und seine Captain's Picks enthüllt. Unterdessen stellt sich der Mettmanner mit dem Captain und seinen Vizekapitänen gut. Ist für den 33-Jährigen doch noch eine Fahrt nach Paris drin? Am kommenden Mittwoch herrscht Gewissheit, wie das Team Europa aussieht und ob der Ryder-Cup-Held von 2012 das europäische Team als Spieler oder, was doch wesentlich wahrscheinlicher ist, in anderer Form unterstützt.


Martin Kaymer in einem Flight mit Thomas Bjørn

Beim letzten European-Tour-Event vor der Bekanntgabe der Wildcards spielt der Deutsche an den ersten beiden Tagen zusammen mit Thomas Bjørn und Eddie Pepperell in einem Flight. Nach einer gemeinsamen Runde mit dem damaligen Ryder-Cup-Kapitän Darren Clarke, bekam Martin Kaymer 2016 noch die Wildcard. Das scheint in diesem Jahr zwar unwahrscheinlich, unmöglich ist es aber nicht. Oder möchte sich Thomas Bjørn gemeinsam mit seinem neuen Vizekapitän den aufstrebenden Eddie Pepperell anschauen?

Dinner mit dem Captain und Lee Westwood

Am Abend vor der Made in Denmark dann der nächste Hinweis. Thomas Bjørn ließ in seiner Instagram-Story durchblicken, mit wem er sein Dinner einnahm. An seiner Seite Martin Kaymer und der bereits als Vizekapitän nominierte Lee Westwood. Welche Themen beim Abendessen besprochen wurden lässt sich nur erahnen, dass Kaymer einen guten Draht zum Team hat, steht jedoch fest.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

9 LESER-KOMMENTARE Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Henry H Newman

    Ich bin frueherer Hittfelder Land Und Golf Club, Udo Boettcher war unser President
    Ich war beim Rydercup in Celtic Manor VIP eingeladen durch Gary Player eingeladen!
    Ich bin sicher, dass Martin Kaymer seinen Tribut an einer ordentlichen ¨Performance im Ryder Cup bringen wird, einfach, weil er den Druck kennt, der auf ihm lasten wird!
    Aber die USA sind dieses Jahr ohnehin staerker, da sollte man sich keinen Ilusionen hingeben. Ich faende es Auch gut, wenn Thomas Bjoern seinen fruehren Teamkamera

    Antworten

  2. ihr manipuliert – das ist eure Entscheidung. Bei den Artikeln und auch hier.
    Der Artikel ist schlecht bewertet worden und das ist eben so wie es ist. Und jetzt wird die Bewertung mittendrin auf eine ganz andre Frage umgestellt. Sowas ist nicht in Ordnung.

    Antworten

  3. hoppla, der Artikel liest sich jetzt ganz anders. Mein Bogey müsste ich jetzt zurücknehmen 😉 LG

    Antworten

  4. es ist schade, dass der Artikel in eine solche Richtung zeigt. Es ist wahrscheinlicher, dass MKs Meinung gefragt war und vielleicht wird er am Mittwoch als Vizecaptain benannt. Das wäre seiner Rydercupbegeisterung angemessen. MK hat letztes Wochenende selbst gesagt, dass er nicht gut genug für den RC spielt.

    Antworten

  5. Zensur bei der GP – super …..

    Antworten

  6. P.S. MKs Meinung ist für die CAptains sicherlich von Interesse. Möglicherweise wird er kurzfristig noch als Vice-Captain benannt. Was ich ihm wünschen würde :-)

    Antworten

  7. Jürgen Schumann

    „Rydercup-Held“ durch einen einzigen Put, der zwar entscheidend aber genauso hätte daneben gehen können ! Den anderen Teil seines Einsatzes zu diesem Ryder-Cup konnte man wohl als weniger erfolgreich bezeichnen. Der Put war also nicht das
    Resultat einer damals guten Leistung, sondern ein glücklicher Umstand der seine mäßigen Ergebnisse in den vorhergegangenen Spielen schlagartig vergessen ließen.
    Ihn mit diesem Umstand und den jetzigen katastrophalen Auftritten überhaupt als Spieler für das kommende Ereignis in Erwägung zu ziehen ist sportlich so absurd und
    abwegig das ich es nicht mehr lesen kann ! Dann könnte man auch Uwe Seeler für den
    neuen Kader der Fußballnationalmannschaft als Stürmer vorsehen …..

    Antworten

  8. Martin Kaymer zum Ryder Cup? Das wäre eine Katastrophe. Ihn derzeit auf den eher kleineren Turnieren der European Tour zu verfolgen bereitet schon nahezu körperliche Schmerzen und man möchte ihm helfend beistehe. Es heißt immer, dass gute Golfer an ihren Aufgaben wachsen… Martin Kaymer scheint derzeit dazu nicht in der Lage zu sein. Im Ryder Cup sollen die Besten spielen. Unsere Spieler habe dort in diesem Jahr nichts zu suchen.

    Antworten

    • lasst euch doch nicht durch so einen reißerischen Artikel zu einer Antwort verleiten. Es ist – auch für MK – schon länger klar, dass er aufgrund seiner Leistungen als Spieler nicht teilnehmen kann. Hier wird nur auf Sensation geschrieben – ich hoffe nicht, dass der Inhalt wirklich die Meinung des Autors ist. Dann versteht er nichts von Golf.

      Antworten