Aktuell. Unabhängig. Nah.

Farmers Insurance Open: Olympia-Sieger hat noch immer die Nase vorn

Auch dem Wochenende führt Justin Rose das Feld in San Diego an. Für Tiger Woods, Alex Cejka und viele andere nimmt das Event ein frühes Ende.

Justin Rose Farmers Insurance Open 2017 Ergebnisse Tag 2
Am zweiten Tag gelang es dem Olympia-Sieger, seine Führung zu verteidigen. (Foto: Getty)

Bei der Farmers Insurance Open liegt auch nach zwei Runden Justin Rose mit acht Schlägen unter Par vorne. Nach einer 71er Runde geht er als Führender in Torrey Pines mit nur einem Schlag Vorsprung vor Adam Hadwin und Brandt Snedeker ins Wochenende und ist damit einer der wenigen großen Namen im Feld, die es überhaupt ins Wochenende schafften.

Knüpft Justin Rose an Olympiaerfolg an?

Das olympische Gold scheint den Engländer wahrlich beflügelt zu haben. Zuvor hatte er mit einer durchwachsenen PGA-Tour-Saison zu kämpfen gehabt, in der die wenigen Top-10-Ergebnisse die großen Ausnahmen gewesen waren. Nach einer längeren Genesungspause wegen Rückenproblemen war er aber vor zwei Wochen in Hawaii furios in die neue Saison gestartet und hatte prompt den zweiten Platz belegt. Nun soll in Kalifornien wenn möglich gleich der erste Sieg folgen.

Dass der US-Open-Platz Torrey Pines dem Majorchampion von 2013 liegt, ist wenig überraschend. So hatte er denn auch auf dem North Course eine 65er Runde unterschrieben, auf die er trotz aufkommenden Windes eine 71 auf dem South Course folgen ließ, einem Golfplatz, "auf dem man geduldig bleiben muss", so Rose nach seiner Runde.

Adam Hadwin erneut mit dem Sieg in greifbarer Nähe

Der Kanadier, dem in der vergangenen Woche bei der CareerBuilder Challenge am Moving Day eine 59 gelungen war, der sich aber schließlich mit nur einem Schlag Abstand dem Amerikaner Hudson Swafford hatte geschlagen geben müssen, liegt auch in San Diego in einer denkbar hoffnungsvollen Position. Nur ein Schlag trennen ihn und Brandt Snedeker vom Führenden Rose.



Dabei hatte die vergangene Saison noch kaum etwas für Adam Hadwin bereitgehalten, zwei Top-10-Platzierungen waren das Beste gewesen, was er hatte herausholen können - die hat er in der noch jungen Saison 2017 bereits auf dem Konto und sinnt darauf, nun auch seine Hoffnungen auf seinen ersten PGA-Tour-Sieg wahrzumachen.

Alex Cejka in prominenter Gesellschaft

Für den Alex Cejka hingegen war das Turnier schon früher beendet, als ihm lieb war. Bis dato hatte er es in der neuen Saison immer entweder mindestens in die Top 30 geschafft oder aber war - wie in dieser Woche - vor dem Wochenende am Cut gescheitert. Seine 82er Auftaktrunde auszugleichen, war dem 46-Jährigen nicht mehr gelungen, seine 72 an Tag zwei reichte dafür bei weitem nicht aus. Mit zehn Schlägen über Par verfehlte er den Cut um etliche Schläge, ebenso wie der gebürtige Deutsche Max Rottluff, der unter amerikanischer Flagge in das Turnier gestartet war.



Allerdings konnten die beiden sich beim Scheitern am Wochenende in der Gesellschaft einiger Stars wähnen. Neben Tiger Woods, der bei der Farmers Insurance Open seine Reihe von vier Events in fünf Wochen begann, mit denen er die neue Saison begrüßen will, schafften es auch Dustin Johnson, Jason Day, Rickie Fowler und Jimmy Walker nicht ins Wochenende. So erging es auch Bryson DeChambeau, der momentan wegen seines Side-Saddle-Puttings Probleme mit der USGA hat.

Zwischenstand der Farmers Insurance Open

Position Spieler Gesamt Runde 2
1 Justin Rose -8 -1
T2 Adam Hadwin -7 -1
T2 Brandt Snedeker -7 -3
T4 Ollie Schniederjans -6 -3
T4 Keegan Bradley -6 -3
CUT Alex Cejka 10 10
CUT Jason Day 3 0
CUT Tiger Woods 4 0

Stand vom 2017-01-28 02:32:05

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab