Aktuell. Unabhängig. Nah.

Willkommen auf der European Tour, Sebastian Heisele!

Sebastian Heisele belohnt sich bei der Q-School für eine tolle Saison und komplettiert das deutsche Erfolgsquartett auf der European Tour 2017.

Sebastian Heisele (l.) komplettiert das erfolgreiche deutsche Quartett, das in der kommenden Saison geimeinsam auf der European Tour spielen wird.
Sebastian Heisele (l.) komplettiert das erfolgreiche deutsche Quartett, das in der kommenden Saison geimeinsam auf der European Tour spielen wird. (Foto: Getty)

Zur Q-School waren insgesamt sechs Deutsche angetreten, wobei mit Sebastian Heisele und Christian Bräunig zwei den Cut sicher schafften. Besonders erfreulich aus deutscher Sicht, war der geteilte 19. Platz von Sebastian Heisele, der sich damit ebenfalls eine Tourkarte sichern konnte. Nachdem er zunächst auf der Challenge Tour, trotz toller Saison, unglücklich gescheitert war, dürfte ihn dieser Erfolg um so mehr freuen.

Die besten 25 Spieler plus Schlaggleichen der Final Q-School konnten heute nach einem langen, sechstägigen Turnier ihre Tourkarten für die European Tour 2017 entgegen nehmen. Allen voran Sieger Nathan Kimsey mit 13 unter Par. Ein Schlag hinter ihm landet ein Trio um Italiener Edoardo Molinari. Insgesamt erhielten 30 Spieler eine Spielberechtigung für die European Tour 2017.

Sebastian Heisele macht es spannend

Sebastian Heisele hatte nach dem fünften Tag bei einem Gesamtscore von -1 nicht die beste Ausgangsposition, um sich doch noch eine Karte für die European Tour 2017 zu sichern. Schon auf der Challenge Tour hatte er eine tolle Saison bestritten und nur knapp eine der Tourkarten für die European Tour verpasst. Am heutigen finalen Tag der Q-School legte Heisele gleich sein bestes Golf in die Waagschale. Drei unter nach den ersten vier Löchern und es folgte ein weiteres Birdie am neunten Loch. Auf seiner Back Nine schaffte er einen weiteren Schlaggewinn und brachte die Runde sicher und ohne einen einzigen Schlagverlust ins Clubhaus.

Es war die einzige fehlerfreie Runde von Heisele in diesem Turnier, genau am richtigen Tag. Sein Gesamtscore von -6 ist Maßarbeit und reicht exakt für die Tourkarte. Heisele komplettiert damit das Quartett der "jungen Wilden" aus Bernd Ritthammer, Alexander Knappe und Florian Fritsch, die nächste Saison allesamt auf der European Tour spielen werden.



Christian Bräunig zeigt Nerven bei Q-School

Für Christian Bräunig verlief das Turnier weiterhin in die falsche Richtung. Nach seiner sensationellen Auftaktrunde hatte er es bis zu letzt nicht geschafft sich ins Turnier zurück zu kämpfen. Gleich zu Beginn des Finaltags leistete er sich ein Bogey, ein Doppelbogey und noch ein Bogey, so dass er nach fünf Löchern aussichtslos bei +4 stand. Auch ein kleiner Zwischenspurt mit  drei Schlaggewinnen konnte dem diesjährigen Deutschen Meister nicht entscheidend helfen. Even Par bei der Q-School zu spielen ist dennoch aller Ehre wert. Dem 24-Jährigen gehört die Zukunft auf der Challenge Tour und dann vielleicht auch bald auf der European Tour.

Richard McEvoy und die Freude über ein Doppelbogey

Richard McEvoy war heute als einer der letzten auf die Runde gegangen. Dank eines Doppelbogeys an Loch vier kratzte er immer wieder an der Grenze zu den besten 25 plus schlaggleich. Als er zum 17. Loch ging lag die Grenze gerade bei 26 Spielern, die eine Karte bekommen hätten, McEvoy inbegriffen. Die drei Spieler bei T27 waren da schon lange im Clubhaus und sahen sich vermutlich schon auf Challenge Tour 2017 abschlagen.

Während der Brite abschlug rutschte sein Landsmann Jamie Rutherford dank eines Bogeys aus den Top 25. Als McEvoy sich an seinem Loch dann über einen doppelten Schlagverlust ärgerte, freuten sich gleichzeitig drei Spieler im Clubhaus. Da beide abgerutscht waren veränderte sich das Ranking aber für alle Beteiligten zum Guten. Plötzlich waren 30 Spieler nächstes Jahr auf der European Tour dabei. So blieb es auch bis zum Schluss, dank McEvoys Doppelbogeys fahren vier Spieler mehr nächstes Jahr zur European Tour. Da wird heute Abend wohl ein Bier fällig!

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab