Aktuell. Unabhängig. Nah.

Die Gewinner und Verlierer beim Ryder Cup

Der Ryder Cup 2018 ist vorbei und es gibt neben dem Team Europa noch mehr Gewinner, die besonders hervorgehoben werden sollten. Doch auch die Verlierer des Sport Spektakels haben wir in dieser Fotostrecke festgehalten.

Bild 1 von 8

Dreamteam: "Moliwood"

Das Dream Team des Ryder Cups besteht ganz eindeutig aus Francesco Molinari und Tommy Fleetwood. Zusammen sind sie als "Moliwood" bekannt, dabei gewannen sie alle 4 Matches, die sie zusammen als Teams bestritten. Molinari schaffte es sogar noch das fünfte Match zu gewinnen, er ist damit der erste Europäer, der alle Begegnungen beim Ryder Cup für sich entscheiden konnte. Tommy Fleetwood verlor zwar sein Einzel gegen Tony Finau, doch mit vier geholten Punkten aus fünf Matches, ist es eine sehr starke Leistung für den Ryder Cup Rookie aus England.
(Foto: Getty)