Aktuell. Unabhängig. Nah.

Genesis Open: Martin Kaymer kann Moving Day nicht für sich nutzen

Beim Moving Day der Genesis Open kann Martin Kaymer seine Form vom Vortag nicht bestätigen. Bubba Watson auf dem Weg zum dritten Triumph.

Martin Kaymer fällt beim Moving Day der Genesis Open einige Plätze nach hinten. (Foto: Getty)
Martin Kaymer fällt beim Moving Day der Genesis Open einige Plätze nach hinten. (Foto: Getty)

Beim dritten Tag der Genesis Open im sonnigen Kalifornien wurden die Karten für viele neu gemischt. Martin Kaymer auf dem die deutschen Hoffnungen lagen konnte allerdings nicht an seine guten Leistungen vom zweiten Tag anknüpfen. Bei dem hochkarätig besetzten Feld hatte sich mit Bubba Watson jemand an die Spitze gesetzt, der das Turnier bereits zwei Mal gewinnen konnte. Er spielte sehr stark auf und bewegte sich am Moving Day gleich fünf Plätze nach oben. Dabei drängelte er sich einen Schlag vor Patrick Cantlay, der bisher das Feld anführte.

Top-5:

Rank Spieler To Par Loch Today
1 Bubba Watson -12 18 -2
T2 Kevin Na -10 18 -2
T2 Tony Finau -10 18 -2
T4 Scott Stallings -9 18 -3
T4 Patrick Cantlay -9 18 0

Auch Justin Thomas konnte sich an die Top-Platzierungen heranpirschen, mit einem starken Tagesergebnis von -4 rutsche er auf Platz 8 im Leaderboard. Den größten Sprung des Tages machte allerdings niemand geringeres als die derzeitige Nummer Eins der Welt - Dustin Johnson. Ihm gelang mit der besten Runde an Tag 3 (64 Schläge), ein Sprung von 45 Plätzen auf ebenfalls Rang 8.

Alexander Noren -

Legende Eagle Birdie Bogey Doppelbogey
POS
Name
Runde
Today
Total
T16
Alexander Noren

Alexander
Noren

-2
18
-4

Genesis Open - Runde 3

Front Nine
1 2 3 4 5 6 7 8 9 OUT
PAR 5 4 4 3 4 3 4 4 4 35
SCORE 5 4 5 3 3 3 4 3 4 37
Back Nine
10 11 12 13 14 15 16 17 18 IN TOT
PAR 4 5 4 4 3 4 3 5 4 36 71
SCORE 3 4 5 4 4 5 3 5 4 34 71

Genesis Open - Runde 3

Front Nine
1 2 3 4 5 6 7 8 9 OUT
PAR 5 4 4 3 4 3 4 4 4 35
SCORE 3 4 5 4 3 2 4 4 4 37
Back Nine
10 11 12 13 14 15 16 17 18 IN TOT
PAR 4 5 4 4 3 4 3 5 4 36 71
SCORE 3 5 4 4 4 5 3 5 4 33 70

Martin Kaymer ohne Erfolg an Tag 3 der Genesis Open

Mit guten Ambitionen startete Martin Kaymer in den Moving Day der Genesis Open. Sein Start verlief allerdings schon sehr holprig - drei Bogeys standen nach vier gespielten Löchern bereits auf der Karte des Düsseldorfers. Zwar konnte Kaymer nach seinem ersten Birdie an Loch 6, mit einem gut 20-Meter-Putt an Loch 8 - ebenfalls zum Birdie - glänzen, jedoch blieben weitere Highlights auf den noch kommenden Löchern aus. Denn auf der Back Nine schaffte es der einzige Deutsche, der noch im Feld verblieben war nicht, sich nochmal zurückzukämpfen und ging schließlich mit drei weiteren Bogeys und einem Tagesergebnis von 75 Schlägen vom Platz. Somit lag Martin Kaymer nach drei gespielten Runden bei einem Gesamtergebnis von +2, auf dem geteilten 54. Rang.

Martin Kaymer -

Legende Eagle Birdie Bogey Doppelbogey
POS
Name
Runde
Today
Total
T53
Martin Kaymer

Martin
Kaymer

0
18
2

Genesis Open - Runde 3

Front Nine
1 2 3 4 5 6 7 8 9 OUT
PAR 5 4 4 3 4 3 4 4 4 35
SCORE 5 5 5 4 4 2 4 3 4 39
Back Nine
10 11 12 13 14 15 16 17 18 IN TOT
PAR 4 5 4 4 3 4 3 5 4 36 71
SCORE 4 5 5 4 4 4 3 5 5 36 75

Bubba Watson auf dem Weg zum dritten Sieg der Genesis Open

Bubba Watson, der am Vortag noch beim Celebrity-Spiel des NBA-All-Star-Wochenendes zu sehen war, nahm in der dritten Runde wieder volle Fahrt in Richtung Spitze auf. Direkt mit einem Eagle startete er in den Tag und beendete die ersten Neun gleich mit fünf unter Par. Diesen Kurs hielt der Amerikaner, der im letzten Jahr mit vielen Problemen auf dem Platz zu kämpfen hatte, und schaffte es mit einem Bogey und zwei weiteren Birdies eine Runde von -6 zu verzeichnen.




Mit dem Sprung auf Platz 1, vor Patrick Cantlay und dem Australier Cameron Smith, hat Watson am Finaltag gute Chancen es den Golflegenden, wie Ben Hogan und Arnold Palmer gleich zu tun und den dritten Sieg bei der Genesis Open einzufahren. Er selbst sagte nach der Runde: "Umso schwerer der Platz, desto fokussierter bin ich!" Eine gute Einstellung bei dem trickreichen Platz des Riviera Country Clubs.

Keegan Bradley -

Legende Eagle Birdie Bogey Doppelbogey
POS
Name
Runde
Today
Total

Genesis Open - Runde 3

Front Nine
1 2 3 4 5 6 7 8 9 OUT
PAR 5 4 4 3 4 3 4 4 4 35
SCORE - - - - - - - - - -
Back Nine
10 11 12 13 14 15 16 17 18 IN TOT
PAR 4 5 4 4 3 4 3 5 4 36 71
SCORE - - - - - - - - - - -

Von Chips vom Grün und "Slam-Dunks" auf dem Golfplatz

Patrick Cantlay fiel nicht nur durch seine Top-Platzierung im Leaderboard auf, sondern auch mit einem Chip vom Grün an Bahn 6. Dabei sorgte nicht nur der Fakt, dass man einen Chip vom Grün aus eher selten beobachten kann für Aufsehen - nein, auch die grandiose Ausführung des Chips, die nahezu mit einem Birdie belohnt wurde trug wesentlich dazu bei, dass dieser Schlag mit zu den Highlights des Tages gehörte.



Could it make this week's #MustSeeMoments?https://t.co/sX50na8uq7 pic.twitter.com/8ew4Czuw8n

— PGA TOUR (@PGATOUR) 18. Februar 2018


Den Schlag des Tages jedoch, nahm ein anderer für sich in Anspruch. Mit einem "Slam-Dunk", passend zum Slam-Dunk-Contest der NBA, der noch am selben Abend, wie der dritte Tag der Genesis Open in Downtown Los Angeles stattfand, konnte sich Derek Fathauer an Loch 3 ein Eagle erspielen.





Der Finaltag verspricht also nochmal spannend zu werden, da vor allem beim Rennen um die Top-Positionen noch alles möglich ist. Und wer weiß, vielleicht gelingt einem der Superstars der PGA Tour, wie Dustin Johnson oder Justin Thomas noch ein großer Coup zum Ende der Genesis Open.


Ziehen, tragen, schieben - Wie bist Du diese Saison auf dem Golfplatz unterwegs?

10 "Must-Play" Golfplätze im "Rest der Welt"

Die Qual der Wahl: Wählen Sie aus den zehn schönsten Golfplätzen der Welt Ihren Favoriten.  

Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab