Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golf International Pont Royal: Auf den Spuren von Seve Ballesteros

Golf Post hat Mitte Mai den Golf International Pont Royal in in der Provence gespielt. Der einzige Golfplatz in Frankreich den Golflegende Seve Ballesteros entwarf.

Das
Das "Signature Hole" des Golf International Pont Royal in der Provence. Loch 7 mit wunderschönem Ausblick auf den Luberon. (Foto: Golf Post)

Der Golf International Pont Royal in der Gemeinde Mallemort, liegt in der Provence in Frankreich zwischen Avignon und Aix en Provence. Er verfügt über einen Par 72 Meisterschaftsplatz und einen 6 Loch Kurzplatz, des Weiteren ist der Club ein Standpunkt der Leadbetter Golf Academy und bietet so die perfekten Bedingungen für einen perfekten Golfurlaub.

Am Grün des zweiten Lochs befindet sich zudem ein vier Sterne Hotel - das Moulin de Vernègues. An dem auch Golf Post Redakteur Rajiv Nehring untergekommen war. Das Hotel bietet sich unter anderem perfekt dafür an, um nach der Runde im Spa Bereich von l'Occitanne zu entspannen.

Pont Royal ist ein Platz in wundervoller Umgebung

Golf Post spielte Mitte Mai den Platz, der der einzige in Frankreich ist, der von Golflegende Severiano Ballesteros designed wurde. Im Jahr 1992 wurde der Kurs, der zwischen den Alpillen und dem Luberon liegt und wundervolle Ausblicke auf die Gebirgsketten bietet eröffnet und wurde auch von Profis, beispielsweise von der Alps Tour bespielt. Im September begibt sich die Challenge Tour mit der Open de Provence auf den Platz, der Mitte Mai in sehr gutem Zustand war.

Besonders überzeugt war Golf Post Redakteur Rajiv Nehring von den Grüns, die ziemlich flott und dabei sehr spurgetreu waren. So fiel auch Mal der ein oder andere längere Putt, was dann natürlich zu noch mehr Spaß führte. Typisch für den Platz ist der hochgewachsene Baumbestand und das in der Provence übliche Garigue, welches meist am Rande der Spielbahnen zu finden war. Zu einem der Highlights des Platzes gehört das 7. Loch, das mit seinem wundervollen Ausblick auf den Luberon hinter dem Grün für eine kurze Spielpause sorgte.




Einziges Manko am Pont Royal: die teils sehr langen Wege zwischen den Bahnen. Diese machen eine schnelle 18-Loch Runde schier unmöglich, es sei den man spielt mit einem Cart. Auch die Abschläge sind nicht immer ganz gerade, was es an manchen Löchern schwer macht einen geraden Stand beim aufteen zu finden. Doch das sind alles eher kleine Dinge, die das Gesamtbild des Pont Royals in keinster Weise trüben, denn der Platz entlohnt einen immer wieder mit seiner traumhaften Umgebung und herausfordernden Bahnen. Der Platz ist zudem nahezu perfekt gepflegt und auf den schnellen und spurgetreuen Grüns macht es sehr viel Spaß zu spielen.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab