Aktuell. Unabhängig. Nah.

Vorschau: Zwischen Cowboys und Saloons – Martin Kaymer in Texas

Martin Kaymer teet im Wilden Westen auf, Bernhard Langer trifft Golflegenden und die Damen versuchen diese Woche ihr Glück in Hollywood.

Martin Kaymer tritt auf der PGA Tour in Texas an. (Foto: Getty)
Martin Kaymer tritt auf der PGA Tour in Texas an. (Foto: Getty)

Die Saison 2018 ist im vollen Gange und die Wochen vollgepackt mit Turnieren soweit das Auge reicht. Die PGA Tour, die LPGA Tour, die Champions Tour und die Web.com Tour verteilen sich über die USA und damit auch eine große Zahl deutscher Golfer und Golferinnen. So tritt Bernhard Langer mit den größten Golflegenden in Missouri an, Caroline Masson und Sandra Gal versuchen ihr Glück in Hollywood und Martin Kaymer ist im Wilden Westen am Start.

Die European Tour und die Ladies European Tour treffen sich in Marokko auf dem Royal Golf Dar Es Salam, wo die Herren bei der Trophee Hassan II antreten und die Damen den Lalla Meryem Cup spielen.

Martin Kaymer stoppt mit der PGA Tour in Texas

Auf Martin Kaymer wartet in San Antonio einer der schwersten Plätze der PGA Tour. Doch in dieser Woche muss er die deutsche Flagge nicht alleine hochhalten, denn auch Alex Cejka und Stephan Jäger sind wieder mit dabei. Sergio Garcia, der dabei half, den Platz zu entwerfen, spielt zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder die Valero Texas Open.

PGA Tour Valero Texas Open
Platz AT&T Oaks Course, TPC San Antonio, San Antonio, Texas (USA), Par 72, 6.799 Meter
Preisgeld 6,2 Mio. US-Dollar (ca. 5 Mio. Euro)
Titelverteidiger Kevin Chappell
Headliner Sergio Garcia, Jim Furyk
Deutschsprachige Starter Martin Kaymer, Alex Cejka, Stephan Jäger

European Tour macht einen Abstecher nach Marokko

Die European Tour zieht wieder aus Europa ab und macht Halt in Marokko zur Trophee Hassan II. Es ist die neunte Ausgabe der Trophee Hassan II und bisher gab es niemanden, der das Turnier zwei Mal gewinnen konnte. Aber neben Titelverteidiger Edoardo Molinari sind auch die sieben weiteren Turniersieger im Feld vertreten, mit dem Ziel als erster diesen Erfolg zu schaffen. Einer davon ist Marcel Siem, der das Turnier 2013 gewann. Neun ehemalige Ryder-Cup-Spieler teen in Rabat auf, darunter auch Thomas Bjorn, der die Europäische Mannschaft in diesem Jahr in Paris anführen wird.

European Tour Trophee Hassan II
Platz Red Course, Royal Golf Dar Es Salam, Rabat, Marokko, Par 73, 6.950 Meter
Preisgeld 2,5 Mio. Euro
Titelverteidiger Edoardo Molinari
Headliner Andy Sullivan, Chris Wood, Danny Willett
Deutschsprachige Starter Maximilian KiefferMarcel Siem, Sebastian Heisele, Marcel Schneider, Benjamin Rusch (Schweiz), Matthias Schwab (Östrreich)

Neues Turnier der LPGA Tour in Hollywood

Mit der Hugel-JTBC LA Open hat die LPGA Tour ein neues Event im Turnierkalender und ist zum ersten Mal seit zehn Jahren zurück in Los Angeles. Das Turnier zieht für seine erste Ausgabe ein starkes Feld an. 91 der 100 besten Spielerinnen der LPGA-Geldrangliste sind in Hollywood mit dabei, sowie die fünf besten Spielerinnen der Welt. Auch Caroline Masson und Sandra Gal treten im Wilshire Country Club an, wo Schauspieler wie zum Beispiel Mark Wahlberg, Will Ferrell und David Arquette Mitglied sind.

LPGA Tour Hugel-JTBC LA Open
Platz Wilshire Country Club, Los Angeles, Kalifornien (USA), Par 71, 5.898 Meter
Preisgeld 1,5 Mio. US-Dollar (ca. 1,2 Mio. Euro)
Titelverteidiger -
Headliner Lexi Thompson, Brooke Henderson, Lydia Ko
Deutschsprachige Starter Caroline Masson, Sandra Gal

Legenden des Golfsports an einem Ort

Bei der Brass Pro Shops Legends of Golf kommen immer wieder die größten Golflegenden zusammen. Hier treten sogar Jack Nicklaus und Gray Player Jahr für Jahr wieder an, wenn auch nur "außer" Konkurrenz in einer verkürzten Version des Turniers. Bei dem Teamwettbewerb der Champions Tour spielen die Golfer über vier Tage drei unterschiedliche Plätze: Buffalo Ridge Springs, Top of the Rock und seit diesem Jahr auch den von Gary Player designeten Mountain Top Platz. Der Top of the Rock, ein Par-3-Kurs, wird von den Profis zwei mal an einem Tag gespielt.

Champions Tour Brass Pro Shops Legends of Golf
Platz Top of the Rock, Big Cedar Lodge, Ridgedale, Missouri (USA), Par 27, 1.147 Meter
Preisgeld 1,8 Mio. US-Dollar (ca. 1,4 Mio. Euro)
Titelverteidiger Carlos Franco/Vijay Singh
Headliner Vijay Singh, John Daly, Tom Watson
Deutschsprachige Starter Bernhard Langer



Max Rottluff bei neuem Turnier auf Web.com Tour

Auch die Web.com Tour hat ein neues Turnier in ihrem Tourplan. Die North Mississippi Classic gehört zu den 27 Events, die die Web.com Tour in diesem Jahr anbietet. Sie ist der zweite Neuzugang, nach der Savannah Golf Championship, die im März gespielt wurde. Auch Max Rottluff will in Mississippi seine nächste Chance nutzen. Bei den bisherigen sieben Turnieren, die er in diesem Jahr absolvierte, spielte er nur zwei Mal am Wochenende

Web.com Tour North Mississippi Classic
Platz Country Club of Oxford, Oxford, Mississippi (USA), Par 72, 6.426 Meter
Preisgeld 550.000 US Dollar (ca. 444.000 Euro)
Titelverteidiger -
Headliner Carlos Ortiz, Adam Svensson, Scott Langley
Deutschsprachige Starter Max Rottluff, Sepp Straka (Österreich)

Ladies European Tour folgt den Männern

Traditionell sind auch die europäischen Damen mit dabei, wenn die European Tour in Marokko spielt. Während der Trophee Hassan II findet der Lalla Meryem Cup der Ladies European Tour auf einem anderen Platz im selben Golfclub, dem Royal Golf Dar Es Salam statt. Das verschafft den Damen zusätzliche Aufmerksamkeit bei ihrem Turnier.

LET Lalla Meryem Cup
Platz Royal Golf Dar Es Salam (Blue), Rabat, Marokko, Par 72, 5.819 Meter
Preisgeld 450.000 Euro
Titelverteidiger Klara Spilkova
Headliner Florentyna Parker
Deutschsprachige Starterinnen Olivia Cowan, Leticia Ras-Anderica, Karolin Lampert, Isi Gabsa, Laura Fünfstück, Schweiz: Clara Pietri, Österrich: Christine Wolf, Sarah Schober, Nina Muehl

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

2 LESER-KOMMENTARE Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Ulrich Schröder

    Hallo Alexandra, ich glaube zu wissen, dass der Red Course, Royal Golf Dar Es Salam in Rabat, auf dem die EPT diese Woche aufteet (wenn auch selten) ein Par 73 Kurs ist und nicht wie Ihr schreibt ein Par 72. :-)

    LG Ulrich

    Antworten

    • Tobias Hennig

      Lieber Ulrich,
      natürlich hast du recht! Der Red Course ist ein Par 73. Wir haben den Fehler in der Wochenvorschau korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis. Wir hoffen, du bleibst weiterhin ein aufmerksamer Golf Post Leser! 😉
      Sportliche Grüße
      Tobias (Team Golf Post)

      Antworten