BMW International Open: Martin Kaymer im Kurzinterview
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Kaymer wundert sich über Medien

Martin Kaymer hat sich bei der Pressekonferenz der BMW International Open über die Berichterstattung über den gestrigen Tag gewundert.

Die deutschen Gazetten waren am heutigen Morgen voll mit Berichten über Martin Kaymer: Schließlich kommt es nicht so oft vor, dass Deutschlands bester Golfer mit der deutschen Presse redet - und dann noch so ausführlich. Kaymer selbst hatte die Berichte nach eigener Aussage zwar nicht gelesen, das Echo trotzdem vernommen. "Es wundert mich, dass Ihr Euch über meine Offenheit so wundert. Ich möchte die Medien wo es geht mit ins Boot nehmen. So durchlebt ein Sportler eben seine Gefühlswelt in einer Karriere."

"Fairways kommen mir enger vor"

Auf dem Pro AM durchlebte der 28-Jährige neue Eindrücke vom Platz: "Der Kurs ist wirklich in sehr, sehr guter Verfassung. Die Änderungen gefallen mir wirklich. Die Fairways kamen mir enger vor, allgemein ist der Platz schwieriger geworden. Dass der Platz länger geworden ist, bedeutet aber nicht automatisch gleich besser."

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

So cool wie Rickie - sichere Dir ein PUMA Outfit und ein Limited Edition Golf Bag!

Gewinne ein Outfit der neuen Play Loose Kollektion von Puma Golf oder ein limitiertes Golf Bag von Cobra im Tour-Design. Dies wird diese Woche alles bei der Farmers Insurance Open in Torrey Pines von Rickie Fowler höchstpersönlich erstmalig präsentiert!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab