Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ladies European Tour: Esther Henseleit mit Top 3 Platzierung in Südafrika

Die Ladies European Tour gastierte in dieser Woche in Kapstadt. Esther Henseleit glänzte erneut bei den Proetten und eine Inderin holt sich den Sieg.

Esther Henseleit in Südafrika. (Foto: Twitter/@LETgolf)
Esther Henseleit in Südafrika. (Foto: Twitter/@LETgolf)

Die europäischen Damen zog es in dieser Woche in den Süden Afrikas. Bei der Investec SA Women's Open in Kapstadt zeigte sich Esther Henseleit erneut von ihrer besten Seite. Währenddessen holte sich eine Inderin ihren ersten Sieg auf der höchsten europäischen Damentour.

Esther Henseleit fehlen zwei Schläge zum ersten Sieg auf der Ladies European Tour

Nach zwei Top 10 Platzierungen in den vergangenen Wochen, legte Esther Henseleit in Südafrika weiter nach, platzierte sich auf dem geteilten dritten Rang und bewies erneut eindrucksvoll, dass sie ins Profilager gehört. In ihrem vierten Start als Professional ist dies ihre dritte Platzierung unter den besten Zehn.

Dabei sah es zu Beginn des Turniers nicht danach aus. Bei schwierigen Bedingungen in der Auftaktrunde startete sie mit einer 76er Runde (+4) ins Turnier. Am Freitag konnte sie den Rückschlag der ersten Runde allerdings kompensieren und brachte eine Runde von 67 Schlägen auf die Scorekarte. Am Ende reichte es nicht ganz für den Sieg. Mit einem Schlag auf die Führende ging sie in der Finalrunde auf die letzten beiden Löcher. Anstatt ein Birdie zu spielen und das Playoff zu erzwingen, fing sie sich an der 18. Bahn jedoch ein abschließendes Bogey ein. Damit beendet sie das Turnier bei drei Schlägen unter Par mit zwei Schlägen Rückstand auf die Spitze.



Auch die drei anderen deutschen Teilnehmerinnen erzielten gute Ergebnisse. Laura Fünfstück landete auf dem geteilten achten Rang (+1), während Karolin Lambert mit einem Gesamtergebnis von +3 noch die Top 15 enterte und sich Olivia Cowan mit +5 auf den geteilten 22. Rang sicherte.

Indische Premierengewinnerin in Südafrika

Der Titel geht in dieser Woche an die Inderin Diksha Dagar. Die 18-Jährige spielte mit einer 66 am zweiten Tag die beste Runde des Turniers und sicherte sich am Ende den Sieg bei fünf Schlägen unter Par mit einem Schlag Vorsprung vor der Lokalmatadorin Lee-Anne Pace. Dabei ging sie gelassen ins Turnier und erwartete nicht mehr als sonst von ihrem Golfspiel: "Ich habe mein normales Spiel gespielt und nicht damit gerechnet das Turnier zu gewinnen", sagte die Gewinnerin im Anschluss an ihre Runde.

Brandneue TaylorMade Eisen im Produkttest

Wir suchen Sie! Zusammen mit TaylorMade werden vier eifrige Golf Post Produkttester gesucht, die die aktuellen M5 und M6 Eisen von TaylorMade testen wollen. Bewerben Sie sich jetzt.

Arccos Golf im Gewinnspiel - mit Datenanalyse besser werden

Zusammen mit Arccos Golf verlosen wir vier Sets an "Smart Sensoren". Diese sammeln Daten über Ihr Golfspiel und mithilfe einer App können Sie schneller, gezielter und effizienter Ihre Schwächen aufdecken und verbessern.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab