Aktuell. Unabhängig. Nah.

LPGA Tour: Nelly Korda triumphiert in Taiwan

Die 20-jährige Amerikanerin gewinnt ihr erstes Turnier auf der LPGA Tour. Caroline Masson landet im Mittelfeld.

Der erste Erfolg für Nelly Korda auf der LPGA Tour. (Foto: Getty)
Der erste Erfolg für Nelly Korda auf der LPGA Tour. (Foto: Getty)

Mit einer bogeyfreien Schlussrunde bei der Swinging Skirts LPGA Taiwan Championship setzt sich Nelly Korda mit zwei Schlägen Vorsprung gegen ihre australische Konkurrentin Minjee Lee (-11) durch und sichert sich ihren ersten Sieg auf der LPGA Tour. Die 20-Jährige spielte im Ta Shee Golf & Country Club in Taiwan Runden von 67, 71, 69 und 68 und blieb auf dem Par-72-Kurs insgesamt 13 Schläge unter Platzstandard. Am Finaltag blieb sie fehlerlos, verzeichnete zwei Birdies und ein Eagle und hielt die Konkurrenz in Schach.

Für Nelly Korda, die Schwester der fünffachen LPGA-Tour-Siegerin Jessica Korda, geht ein Lebenstraum in Erfüllung: "Ich kann es nicht in Worte fassen. Es ist definitiv einer der besten Tage meines Lebens. Ich kann endlich auf meiner List abhaken, ein LPGA Tour Turnier gewonnen zu haben - etwas wovon ich geträumt habe, seit ich angefangen habe zu spielen." Die Geschwister Nelly und Jessica Korda sind erst das dritte Geschwisterpaar in der Geschichte der LPGA Tour, die beide ein Turnier gewinnen konnten. Zuvor schafften es nur Annika und Charlotta Sorenstam und Ariya und Moriya Jutanugarn.

Caro Masson im Mittelfeld auf der LPGA Tour

Caroline Masson, die einzige deutsche Starterin in dieser Woche, konnte in Taiwan nicht ganz an ihre gute Leistung von vor einer Woche bei der Buick LPGA Shanghai (20. Platz) anknüpfen und kam nicht so richtig in Fahrt. Sie brachte Runden von 71, 73, 75 und 73 ins Clubhaus und lag am Ende des Events mit +4 deutlich über Par. Mit ihrer Performance belegte die 29-jährige Gladbeckerin einen geteilten 38. Rang und nahm knapp 12.000 US-Dollar Preisgeld mit nach Hause. In der aktuellen LPGA Tour Saison stehen noch zwei Turniere auf dem Plan, ehe es Mitte November zum großen Finale - der CME Group Tour Championship - geht. In der Saisonwertung (RACE TO CME GLOBE) liegt Masson als beste deutsche Proette auf dem 28. Rang, während Ariya Jutanugarn das Feld der besten Golferinnen der Welt anführt.

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab