Aktuell. Unabhängig. Nah.

LPGA Tour: Caroline Masson mit guter Runde in die Top 15

Beim ersten Major des Jahres auf der LPGA Tour, konnte vor allem Caroline Masson in der zweiten Runde in Kalifornien überzeugen.

Caroline Masson mit guter zweiten Runde auf der LPGA Tour. (Foto: twitter.com / ECCO_GOLF)
Caroline Masson mit guter zweiten Runde auf der LPGA Tour. (Foto: twitter.com / ECCO_GOLF)

Nachdem der Auftakt bei der ANA Inspiration bei den deutschen Spielerinnen eher verhalten war, konnten sie sich in der zweiten Runde, um einige Plätze verbessern. Besonders Caroline Masson schaffte es sich dabei unter die besten 15 Spielerinnen im Feld kämpfen, ist jedoch trotzdem weit von den Führenden entfernt. Pernilla Lindberg und Sung Hyun Park setzten sich nämlich mit drei Schlägen Vorsprung auf Jessica Korda (-9) als Top-Gruppe ab. 12 unter Par, das Ergebnis, dass es nach Runde 2 des ersten Majors im Jahr zu schlagen gilt.

Mit Rekordergebnis an die Spitze der ANA Inspiration

Die Führenden brachen mit ihrem Gesamtergebnis von -12 den Rekord von Lorena Ochoa für das niedrigste Ergebnis nach 36 Loch bei der ANA Inspiration zu Fall. Sung Hyun Park sagte nach ihrer 64 am zweiten Tag: "Ich hatte keine Ahnung. Ich war so fokussiert auf mein Spiel, ich wusste nicht Mal, dass ich bei -8 lag. Also war es eine gute Runde." Die Südkoreanerin spielte somit erneut ihren persönlichen Rekord von -12 nach zwei gespielten Runden auf der LPGA Tour.


Pernilla Lindberg machte dort weiter, wo sie am ersten Tag aufgehört hatte und festigte so ihre Position an der Spitze. Ihr gelang es zwar nicht sich alleine abzusetzen, ihre zweite Runde von -5 verhalf ihr aber zumindest zusammen mit Park der Konkurrenz  zu entkommen. Dabei spielte sie als einzige Spielerin kein einziges Bogey auf ihren zwei Runden. Im Interview nach Tag 2 sagte sie, dass sie am ersten Tag wesentlich aufgeregter gewesen sei, als am Freitag und dass sie stolz darauf wäre, wie sie die Situation meisterte. Unter mehr Nervosität gelangen Lindberg beim Auftakt sogar zwei Schläge weniger, anscheinend also kein Hindernis für die Schwedin.



Für den Schlag des Tages sorgte Sydnee Michaels, die es Olafia Kristinsdottir, die in Runde 1 bereits ein Ass verzeichnete, mit einem Hole in One an Loch 8 gleich machte:

Sandra Gal und Caroline Masson machen ein paar Plätze auf der LPGA Tour gut

Von Platz 50 gestartet ging es für Sandra Gal und Caroline Masson auf den Platz des Mission Hills Country Club. Gal schaffte es in der zweiten Runde sich um einen Schlag zu verbessern und kletterte so auf den geteilten 41. Rang. Somit ist die Düsseldorferin auch am Wochenende mit von der Partie und kann so vielleicht noch Mal eine gute Runde erzielen.



Eine gute Runde gelang ihrer Mitstreiterin Caroline Masson mit 68 Schlägen. Für sie ging es direkt in die Top 15 des Feldes, besonders ein Eagle an Loch 18 verhalf Masson zu diesem Sprung nach oben. Mit insgesamt vier unter Par geht sie in den Moving Day bei der ANA Inspiration. Die Spitze ist wahrscheinlich nicht mehr erreichbar, doch eine Top-10-Platzierung ist in greifbarer Nähe.


Top-5:

Rank Spieler To Par Loch Today
1 T. Jaidee / K. Aphibarnrat -15 18 -1
T2 Inbee Park -15 18 -5
T2 Jennifer Song -15 18 -5
T4 Ariya Jutanugarn -14 18 -7
T4 Jessica Korda -14 18 -6

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Die Top 10 Golfdestinationen Europas

In ganz Europa gibt es Golfdestinationen auf allerhöchstem Niveau. Welches Ziel steht bei Dir ganz oben auf der Bucketlist?

Auf der Suche nach dem Lieblingsschläger

Das Golfbag steckt voller Schläger und nur 14 davon dürfen mit auf die Runde. Die Frage ist jedoch welcher davon am besten läuft und somit zu Deinem persönlichen Lieblingsschläger wird.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab