Lukas Euler: Deutscher Amateur bekommt Glückwünsche von Bernhard Langer
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Lukas Euler: Deutscher Amateur bekommt Glückwünsche von Bernhard Langer

Lukas Euler erspielt sich als Amateur einen Startplatz bei der Genesis Open 2019 auf der PGA Tour und bekommt eine Videobotschaft von Bernhard Langer.

Lukas Euler beim 2019 Genesis Open Collegiate Showcase. (Foto: Genesis Open)
Lukas Euler beim 2019 Genesis Open Collegiate Showcase. (Foto: Genesis Open)

Beim Genesis Open Collegiate Showcase - von Tiger Woods' Stiftung ausgerichtet - gab es bereits zum vierten Mal die Chance auf einen Platz im Teilnehmerfeld der Genesis Open zu gewinnen. Im Pro-Am-Format ausgetragen gehen PGA-Tour-Professionals und Amateure von Universitäten gemeinsam an den Start. Die Studenten spielen nicht nur um 50.000 US-Dollar für das Golfprogramm ihrer eigenen Universität sondern auch um einen Platz im hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld der Genesis Open. Der Sieger 2019? Lukas Euler.

Lukas Euler gewinnt 2019 Genesis Open Collegiate Showcase

Lukas Euler war am Montag mit J.B. Holmes unterwegs und gewann das 2019 Genesis Open Collegiate Showcase mit einer 67er Runde. Ganze drei Schläge Vorsprung hatte der 22-Jährige von der Universität in Kentucky gegenüber dem Zweitplatzierten. Damit war ihm der Startplatz bei der Genesis Open 2019 sicher. Als wäre das nicht schon genug, bekam der deutsche Amateur nun auch noch eine Videobotschaft von Bernhard Langer, der ihm zu seinem Sieg beim Genesis Open Collegiate Showcase gratulierte und ihm viel Glück für das Turnier wünschte.


Gastgeber der Genesis Open 2019 ist niemand geringeres als Tiger Woods höchst persönlich. Und trotz des ganzen Trubels auf der PGA Tour schlug sich Lukas Euler an den ersten beiden Tagen des Turniers ordentlich. Die erste Runde begann er direkt mit einem Birdie auf dem ersten Loch und legte auf der dritten Bahn sofort das zweite nach. Nach der anfänglichen Euphorie folgten fünf Bogeys, während Euler nur noch zwei Birdies spielte. Nach einer 72er Auftaktrunde ging er mit dem Ergebnis von +1 auf seine zweiten 18 Löcher. Nach sieben gespielten Löchern, liegt er weiterhin bei diesem Ergebnis. Ob er es ins Wochenende auf der PGA Tour schafft, ist fraglich. Der Cut liegt aktuell bei -1. Wie es auch ausgehen mag: Bereits die Teilnahme am Turnier in Kalifornien ist ein großer Erfolg für den 22-Jährigen aus Dieburg.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab