Aktuell. Unabhängig. Nah.

Moritz Lampert mit 70er Auftaktrunde in Gleneagles

Es geht doch: Moritz Lampert startet gut in die Johnnie Walker Championship. Maximilian zieht in der Nachmittagssession nach.

Moritz Lampert legte auf der Front Nine einen richtig guten Start hin. (Foto: Getty)

Unter den Vormittagsstartern am Auftakttag der Johnnie Walker Championship in Schottland schlug der deutsche Rookie Moritz Lampert ab. Mit einer 70er Runde (-2) konnte er einen starken Auftakt feiern.

Drei Schlaggewinne auf den ersten Neun

Weit vorne im Teilnehmerfeld hielt sich Moritz Lampert in der ersten Hälfte seiner Runde in Gleneagles. Den Platz kennt er bereits - auf dem längsten Inland-Kurs Schottlands wurde ebenfalls der Junior Ryder Cup 2010 ausgetragen, bei dem das Jungtalent im europäischen Team angetreten war. Drei Birdies spielte er hier heute auf den ersten Neun, zwei davon an Löchern, die als besonders kompliziert gelten. Für den kommenden Ryder Cup 2014 wurden die 4, 6, 7 und 8 erschwert.

Auf den hinteren neun Loch hingegen regnete es keine weiteren Schlaggewinne, stattdessen spielte Lampert ein Bogey an der 15. Bis auf diesen kleinen Ausreißer blieb er allerdings sehr konstant bei Par und liegt mit zwei Schlägen unter Par vorerst auf dem geteilten 21. Platz. Allerdings befanden sich die letzten Nachmittagsstarter noch nicht auf der Runde, Kollege Maximilian Kieffer zum Beispiel wird erst um 14.45 Uhr deutscher Zeit aufteen.

Erstmals war Lampert heute mit seinem neuen Caddie unterwegs - anscheinend war die Trennung von seinem ehemaligen Begleiter und Berater eine gute Entscheidung.

Hier geht's zum Leaderboard!


Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab