Aktuell. Unabhängig. Nah.

OHL Classic: Woodland führt, Cejka verpasst Wochenende

Gary Woodland setzt sich bei der OHL Classic an die Spitze des Feldes, während Alex Cejka sich rausschießt.

Gary Woodland OHL Classic 2016 Moving Day
Gary Woodland arbeitet in Mexiko an seinem dritten PGA-Tour-Sieg. (Foto: Getty)

Die OHL Classic ist eines der ersten Turniere der Saison und gibt damit vor allem neuen PGA-Tour-Mitgliedern und Underdogs die Chance, sich zu beweisen. So wie Gary Woodland, der seit mehr als drei Jahren darauf wartet, seinen dritten PGA-Tour-Sieg zu erringen. Nun scheint er zumindest auf einem guten Weg zu sein, gelang es ihm doch, sich mit einer 64 zum Auftakt und der nachfolgenden fehlerlosen 65 vor allen anderen in Position zu bringen.

Mit 13 Schlägen unter Par führt er das Feld ins Wochenende, dicht gefolgt von einem ausgesprochen konstant aufspielenden Webb Simpson, der in Schlagdistanz darauf wartet, zuzuschlagen. Der US-Open-Sieger von 2012 hat nämlich eine ähnlich lange Durststrecke hinter sich, die er nur zu gerne im mexikanischen Playa del Carmen beenden würde. Auf dem dritten Platz liegt bei -11 Scott Piercy. Alex Cejka hingegen verpasste den Moving Day um ganze vier Schläge.

Alex Cejka nicht im Wochenende

Für Alex Cejka war das Turnier bereits früher zuende als erhofft. Wegen eines Doppelbogeys an der 14 - dem letzten Abweichen vom Par in einer Runde, die in der er ansonsten seinen einzigen vorherigen Schlagverluste mit zwei Birdies mehr als egalisiert hatte - notierte er seine zweite 72er Runde in Folge und verpasste mit zwei Schlägen über Par den Cut, der schließlich bei -2 lag, um Längen. Damit befindet er sich allerdings ins prominenter Gesellschaft: Jim Furyk verpasste den Moving Day um ebensoviele Schläge und auch Ian Poulter, Ernie Els und Luke Donald müssen frühzeitig ihre Sachen packen.

Titelverteidiger auf Abwegen

Im vergangenen Jahr hatte sich der Nordire Graeme McDowell im Playoff dem Sieg erkämpft, bei der diesjährigen Austragung reichten seine ersten beiden Runden nur knapp, um überhaupt den Cut zu überstehen. Seine 75 zum Auftakt hätte ihm da beinahe im Weg gestanden, mit seine nachfolgenden 65 rettete er sich aber schlaggenau hinein in den Cut und hat so an den kommenden beiden Tagen noch eine Chance auf Besserung.



Turnier der Eagle-Ass-Duos

War es zum Auftakt noch Aaron Wise gewesen, dem ein Eagle und ein Hole-in-One hintereinander zu erzielen, so gab sich am Folgetag Marc Leishman die Ehre, das schier Unglaubliche zu wiederholen:

Der Zwischenstand bei der OHL Classic

Position Spieler Gesamt Runde 2
1 Gary Woodland -13 -6
2 Webb Simpson -12 -6
3 Scott Piercy -11 -5
T4 Ben Martin -9 -7
T4 Chris Kirk -9 -1
T105 Alex Cejka 2 1
T60 Graeme McDowell -2 -6
T73 Ian Poulter -1 -2

Stand vom 2016-11-11 23:17:04

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab