Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Tour: Dustin Johnson brilliert in Kanada

Dustin Johnson gewinnt spektakulär die RBC Canadian Open, während die deutschen Stars auf der PGA Tour zurückstecken müssen.

PGA_Tour_Dustin_Johnson_Canadian_Open
Die Nummer 1 der Welt im Golfsport, Dustin Johnson, dominierte das Wochenende in Kanada. (Foto: Getty)

Trotz des Majors in der Vorwoche fanden einige Stars ihren Weg nach Kanada zur RBC Canadian Open. Unter ihnen auch der Weltranglistenerste, Dustin Johnson. Während der US-Amerikaner sich zu seinem dritten Sieg in der aktuellen PGA-Tour-Saison spielte, überzeugten Alex Cejka und Stephan Jäger nur stellenweise.

Dustin Johnson gewinnt zum 19. Mal auf der PGA Tour

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten! Nach seinen Siegen beim Sentry Tournament of Champions und der FedEx St. Jude Classic tütet Dustin Johnson bei der RBC Canadian Open seinen dritten Saisonsieg und den 19. Karriere-Sieg auf der PGA Tour ein. Nach der dritten Runde lag der Weltranglistenerste bereits in geteilter Führung. In der Finalrunde zeigte Johnson dann, was sein Spiel in den letzten Jahren so dominant macht. Monster-Drives und ein faszinierendes kurzes Spiel. Den Konkurrenten blieb keine Chance, als den Star davon ziehen zu lassen.


Mit sieben Birdies und einem Bogey spielte sich Dustin Johnson in der Schlussrunde zum Sieg. Aus allen vier Par 5 Löchern schlug der Longdriver Kapital und erarbeitete sich vier Birdies. Die fast fehlerfreie Runde des 34-Jährigen verschaffte ihm einen Vorsprung von drei Schlägen vor seinen Verfolgern Whee Kim und Byeong Hun An. Die Nummer 1 der Welt baut damit den Vorsprung in der Weltrangliste weiter aus.

Alex Cejka und Stephan Jäger auf den hinteren Plätzen

Am Sonntag lief es für die beiden übrig gebliebenen Deutschen, nachdem Martin Kaymer Anfang der Woche das Turnier absagte, wenig erfreulich. Für Stephan Jäger nahm die RBC Canadian Open ein versöhnliches Ende. Die enttäuschende Runde von +4 am Samstag, gleichte der Münchener mit einer Runde von vier Schlägen unter Par am Sonntag wieder aus. Das Gesamtergebnis von -4 reichte allerdings nur zum geteilten 71. Rang in Kanada.



Alex Cejka lag bei acht Schlägen unter Par auf dem geteilten 50. Rang, ehe er das 18. Loch am Sonntag betrag. Der zweite Schlag auf dem abschließenden Par 5 landete im Wasser vor dem Grün und führte zum Doppelbogey. Dieser Fehler warf den 47-Jährigen zurück auf den geteilten 65. Rang bei sechs Schlägen unter Par.

Meine Golfsaison mit Ecco - Jetzt bewerben und ein unvergessliches Golfjahr erleben

Wir suchen vier begeisterte Golfer, die das Projekt "Meine Golfsaison mit Ecco" in Angriff nehmen und neben dem Erhalt eines Ecco-Paketes zahlreiche spannende Stunden auf dem Golfplatz, bei hochkarätigen Trainern und spannenden Events verbringen.

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab