Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ass, Eagle, Birdie – Die besten Schläge der Players Championship 2018

Dustin Johnson, Jordan Spieth und Co. sind in Topform und stellen das bei der Players Championship zur Freude der Zuschauer zur Schau.

Die besten Schläge der Players Championship 2018 im TPC Sawgrass. (Foto: Getty)
Die besten Schläge der Players Championship 2018 im TPC Sawgrass. (Foto: Getty)

Die Players Championship im TPC Sawgrass ist immer für fantastische Schläge gut - und das nicht nur wegen des berühmten Inselgrüns an Loch 17. An dem fiel bereits in der ersten Runde beinahe ein Hole-in-One - die Weichen für ein Turnier voller Top-Schläge waren also früh gestellt. Egal, wer am Ende den Pokal mit nach Hause nimmt, diese Jungs zeigen, dass sie ihn zumindest verdient hätten.

Die besten Schläge der Players Championship: Runde 3

Webb Simpson, Loch 11 Ganz klar, Webb Simpson bleibt auch am Moving Day der Mann der atemberaubenden Highlights - sieben Schläge Vorsprung und der eingestellte Rekord über 54 Löcher kommen schließlich nicht von ungefähr. Sein Eagle an der 11 beweist es.


Auch an der 17, wo der Spitzenreiter am Vortag noch im Wasser gelandet war und ein Doppelbogey hatt hinnehmen müssen, bewies er in Runde drei Nerven aus Stahl.



Wären da nicht ganze neun Schläge Abstand zwischen dem Drittplatzierten und Webb Simpson, würde sich Dustin Johnson sicher anschicken, ihm am Finaltag die Hölle heiß zu machen mit Schlägen wie diesem Birdie aus über 14,5 Metern an der 13.




Auch an der 15 hatte der Weltranglistenerste alles im Griff und wartet nun nur darauf, dass Simpson im entscheidenden Moment Schwäche zeigt.

Dass man nicht auf dem Grün liegen muss, um zum Eagle zu putten, bewies währenddessen Xander Schauffele.





Und ob dieser Schlag von Jason Day aus einer geradezu höllischen Bunkerlage heraus in Glück oder Können begründet lag, das muss wohl jeder Zuschauer für sich selbst entscheiden:

Luck? Skill? Both?

Ein Beitrag geteilt von PGA TOUR (@pgatour) am

Die besten Schläge der Players Championship: Runde 2

David Lingmerth, Loch 17

David Lingmerth kam mit seinem Abschlag schon mit einem blauen Auge davon, die erste Annäherung war auch nicht zufriedenstellend, doch der dritte Schlag hätte besser nicht sein können.

Webb Simpson, Loch 14

Ein guter Schlag auf das Grün der 14 und ein noch besserer Putt für Webb Simpson.

Webb Simpson, Loch 15

Webb Simpson mit dem Putt vom Fairway zu seinem fünften Birdie in Folge - fast jeder Putt ein Treffer.

Tiger Woods, Loch 17

Tiger Woods legt den Ball an Loch 17 wenige Meter an die Fahne des Inselgrüns, das Birdie bleibt ihm allerdings verwehrt.

C.T. Pan, Loch 7

Ein wunderschöner Schlag ans Loch der siebten Bahn von C.T. Pan. Besser geht es kaum.

Tiger Woods, Loch 18

Ein Schlag für den Tiger Woods in der Golf Welt bekannt ist - ein Stinger an Loch 18 bei der Players Championship.

Bubba Watson, Loch 9

Bubba Watson mit dem genialen Putt zum Eagle an Loch 9.

Luke List, Loch 9

Ein guter Bunkerschlag darf bei den Highlights natürlich nicht fehlen. Luke List erkämpft sich dank dieses guten Schlages das Birdie an Loch 9.

Die besten Schläge der Players Championship: Runde 1

Jordan Spieth, Loch 12

Nach zwei Bogeys zum Auftakt spielte sich Jordan Spieth mit einem Eagle zurück auf Even Par.

1. Bogey 2. Bogey 3. 🦅 Just like that, @JordanSpieth is back to even par. Ein Beitrag geteilt von PGA TOUR (@pgatour) am

Rory McIlroy, Loch 17

Auch wenn dieser Birdieputt nicht fiel, ist er doch zu bewundern. Rory McIlroy hatte es aus der Entfernung und dem Winkel absolut nicht leicht, den Ball so nah ans Loch zu bringen.

Roy McIlroy, Loch 4 & Justin Thomas, Loch 5

Dieses Birdies von Rory McIlroy und Justin Thomas hingegen fanden das Loch.

A chip-in for Rory. A chip-in for JT. They make it look easy. Ein Beitrag geteilt von PGA TOUR (@pgatour) am

Keith Mitchell, Loch 17

Keith Mitchell rückte als Alternate Player ins Feld nach - und machte an Loch 17 beinahe ein Hole-in-One. Der Anfang einer märchenhaften Woche?

Matt Kuchar, Loch 11

Definitiv einer der kuriosesten Schläge des Tages stammt von matt Kuchar, der von weit Außerhalb des Grüns seinen Putter auspackt - und zum Eagle locht.

Martin Laird, Loch 4

Dieses Eagle von Martin Laird passierte so schnell, dass es kaum einer kommen sah.

Luke List, Loch 12

Luke List drivet mit einem Eisen aufs Grün an dem Par-4 und locht dann zum Eagle.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab