Aktuell. Unabhängig. Nah.

Q-School: Karolin Lampert holt sich souverän die Tourkarte

Nach einer schwierigen Saison holt sich Karolin Lampert in fünf harten Tagen in Marokko doch noch die LET-Tourkarte.

Karolin Lampert meistert erneut die Q-School der Ladies European Tour. (Foto: Mercedes Benz)
Karolin Lampert meistert erneut die Q-School der Ladies European Tour. (Foto: Mercedes Benz)

Karolin Lampert hat es geschafft. Die 21-Jährige sichert sich in der Qualifying School der Ladies European Tour die Spielberechtigung für die Saison 2017. Zwei weitere deutsche Anwärterinnen scheitern hingegen.

Fünf Runden waren im Amelkis Golf Club und Samanah Country Club für all jene zu absolvieren, die sich entweder erstmalig für die Ladies European Tour qualifizieren wollten oder in der abgelaufenen Saison nicht genügend Preisgeld sammelten, um die Tourkarte für Europas höchste Spielklasse im Damengolf zu behalten. Zur zweiten Gruppe gehörte auch Karolin Lampert, die die Gesamtwertung der Ladies European Tour 2016 mit nur 8.899,50 Euro nur auf dem 102. Platz beendete.

Karolin Lampert Dritte nach fünf harten Tagen

Abwechselnd wurden nun die Plätze des Amelkis Golf Club und des Samanah Country Club gespielt, die finalen 18 Löcher mussten die Proetten und auch die zehn Amateure, die den Cut nach vier Runden überstanden hatten, auf letzterem absolvieren. Lampert zeigte am Finaltag eine beinahe fehlerfreie Leistung und kam ohne Bogey mit einer 68 (-4) ins Clubhaus. Lediglich eine schwächere Runde gönnte sich die jüngere Schwester des Challenge-Tour-Spieler Moritz Lampert während der fünf Tage andauernden Qualifying School in Marrakesch, Marokko.

Nun darf sie sich dank ihres dritten Platzes bei einem Gesamtscore von 13 unter Par (vier Schläge hinter der Siegerin Madelene Sagstrom) über eine volle Tourkarte in der Kategorie acht freuen, die sie zum Start bei allen "normalen" Turnieren berechtigt. Um in die fünf Majors zu kommen, wird die in Schwetzingen geborene Lampert gute Ergebnisse auf der Tour brauchen, um sich über die Saisonwertung zu qualifizieren.



Ein von Moritz Lampert (@molampert) gepostetes Foto am

Chiara Mertens und Anastasia Mickan scheitern am Cut

Für Chiara Mertens und Anastasia Mickan war das Turnier hingegen nach vier Runden beendet. Während Mertens denkbar knapp mit einem Schlag zu viel am Cut, der bei vier über Par lag, scheiterte, waren Mickans Hoffnungen nach nur einer Par-Runde am dritten Turniertag früh begraben. Die deutsche Jugendmeisterin diesen Jahres spielt noch als Amateurin.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab