LET Tour: Olivia Cowan mit guter Leistung bei der Ladies Classic Bonville
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ladies European Tour: Olivia Cowan mit guter Leistung in Australien

Olivia Cowan brachte sich am Moving Day gut in Position ihren ersten Sieg im Damen-Profigolf einzufahren, doch in ihrer finalen Runde kann sie sich nicht steigern.

Auf der LET Tour kann Olivia Cowan nach guter Ausgangsposition nicht ihren ersten Sieg einfahren. (Foto: Getty)
Auf der LET Tour kann Olivia Cowan nach guter Ausgangsposition nicht ihren ersten Sieg einfahren. (Foto: Getty)

In Down Under hat die LET Tour einen weiteren Stop gemacht. Zum ersten Mal findet in Bonville die Ladies Classic Bonville statt. Der Bonville Golf Resort gilt seit 16 Jahren als der schönste Inlands-Kurs in Australien. Auf dem malerischen Golfplatz startete Olivia Cowan vom geteilten dritten Rang ins Finale, doch Celine Boutier zeigte sich auch am letzten Tag in exzellenter Form und konnte ihren zweiten LET Tour Sieg einfahren.

Olivia Cowan knapp hinter der Top 10 auf der LET Tour

Die ersten beiden Runden von Olivia Cowan waren vielversprechend. Mit gespielten Runden von 70 und 68 mischte sie das Leaderboard ordentlich auf und katapultierte sich in die oberen Reihen des Leaderboards. Doch sowohl am Moving Day als auch am Finaltag konnte die Homburgerin keine Akzente mehr in Richtung Führung setzen und verlor einige wichtige Plätze, um Druck auf die Führenden auszuüben. Unter der traumhaften Sonne Australiens strauchelte die 21-Jährige, zumindest ließ die Scorekarte Cowans darauf hindeuten. Einige Bogeys, Birdies und sogar ein gespieltes Eagle konnte sie verzeichnen. Am Ende reichte es jedoch lediglich nur für den geteilten elften Rang in Australien.

Leticia-Ras Anderica mit schwacher Leistung

Leticia-Ras Anderica kann sich in Australien nicht behaupten und konnte auf dem Bonville Golf Resort nicht eine einzige Runde in den roten Zahlen ins Clubhaus bringen. Zu viele Fehler, teils grobe, durchliefen ihr im Spielverlauf, welche sie im Leaderboard viele Plätze kosteten. Mit einer äußerst schwachen Schlussrunde, einer 79, verabschiedet sich die gebürtige Spaniern vom geteilten 64 Rang, bei 14 Schlägen über Par liegend, aus Australien.



Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Die Top 10 Golfdestinationen Europas

In ganz Europa gibt es Golfdestinationen auf allerhöchstem Niveau. Welches Ziel steht bei Dir ganz oben auf der Bucketlist?

Auf der Suche nach dem Lieblingsschläger

Das Golfbag steckt voller Schläger und nur 14 davon dürfen mit auf die Runde. Die Frage ist jedoch welcher davon am besten läuft und somit zu Deinem persönlichen Lieblingsschläger wird.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab