Aktuell. Unabhängig. Nah.

Gal und Masson beim Debüt der Swinging Skirts LPGA Classic

Für die Proetten der LPGA Tour geht es nun zum Debüt der Swinging Skirts LPGA Classic. Mit dabei auch Sandra Gal und Caroline Masson.

Bei der Kraft Nabisco Championship vor zwei Wochen landete Sandra Gal auf dem geteilten 34. Platz. (Foto: Getty)

Diese Woche zieht die LPGA Tour von Hawaii nach San Francisco zur Swinging Skirts LPGA Classic. Bei dem Turnier gibt es einige Neuerungen. Zum ersten Mal findet die Swinging Skirts LPGA Classic statt. Das Turnier wird von einem taiwanesischen Unternehmen gesponsert, welches das Damengolf in Taiwan unterstützt. Unter den 144 Proetten werden deshalb auch einige taiwanesische Spielerinnen im Feld zu finden sein. Zum ersten Mal findet auch ein Turnier mit zwei Touren, der LPGA Tour und der Taiwan LPGA, auf amerikanischem Boden statt. Bereits im Dezember letzten Jahres gab es durch das Yani Tseng Swinging Skirts Golf Camp ein Eröffnungsevent für Amateure in Zusammenarbeit der Taiwan Tour mit dem Unternehmen Swinging Skirts.

Turnier mit Top-Besetzung

Gespielt wird auf dem Par 72 des Lake Merced Golf Clubs, welcher seit 2010 wieder Austragungsort eines LPGA-Events ist. Die Siegerin erhält neben der Aufteilung der Gewinnsumme von 1,8 Millionen US-Dollar auch 500 Punkte im Race to the CME Globe. Die Swinging Skirts LPGA Classic hat ein Aufgebot vieler Top-Spielerinnen. Allein neun der Top10-Proetten werden um den Titel kämpfen, unter anderem mit Inbee Park, Paula Creamer und Suzann Pettersen.

Sandra Gal mit guten Chancen

Auch die beiden Deutschen Sandra Gal und Caroline Masson werden bei der Swinging Skirts LPGA Classic an den Start gehen. Sandra Gal kann bisher auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Die 28-Jährige landete in diesem Jahr meist im vorderen Feld, verpasste nur ein Mal den Cut. Ihr bestes Ergebnis erzielte die Wahl-Amerikanerin beim Saisonauftakt der Pure Silk-Bahamas LPGA Classic mit einem geteilten siebten Platz.

Caroline Masson will Leistungen ausbauen

In ihrem ersten Profi-Jahr zeigte Caroline Masson bereits souveräne Leistungen. Ihr bestes Ergebnis zeigte sie punktgenau bei dem ersten Major der Kraft Nabisco Championship mit einem geteilten 11. Platz. Nun wird die 24-jährige Gladbeckerin bei der Swinging Skirts LPGA Classic wieder alles geben, um vorne mitzuspielen.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

10 "Must-Play" Golfplätze in Deutschland

Deutschland hat zahlreiche hervorragende Golfplätze vorzuweisen, doch auf welchen zieht es Sie am ehesten?

Auf der Suche nach dem Lieblingsschläger

Das Golfbag steckt voller Schläger und nur 14 davon dürfen mit auf die Runde. Die Frage ist jedoch welcher davon am besten läuft und somit zu Deinem persönlichen Lieblingsschläger wird.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab