Aktuell. Unabhängig. Nah.

Viva Las Vegas! Alex Cejka sitzt der Spitze im Nacken

Vor Abbruch der Auftaktrunde konnte sich Alex Cejka bei der Shriners Hospitals for Children Open an die Fersen des Führenden Whee Kim heften.

Shriners Horpsitals for Children Open 2017 Tag 1 Alex Cejka
Alex Cejka legte in Las Vegas eine denkbar vielversprechende Auftaktrunde hin. (Foto: Getty)

Zwar musste die erste Runde der Shriners Hospitals for Childrens Open wegen Dunkelheit unterbrochen werden, aber nicht, bevor Whee Kim mit sechs Schlägen unter Par knapp in Führung gehen konnte. Mit nur einem Schlag Abstand liegt hinter ihm Alex Cejka auf der Lauer, gemeinsam mit einem amerikanischen Quartett, von dem allein Jimmy Stanger am nächsten Morgen noch ein paar Löcher seine Runde zu spielen haben wird. Auch Stephan Jäger konnte am ersten Turniertag keine 18 Löcher mehr spielen - vier hat er noch, um es ebenfalls unter Par zu schaffen.

Alex Cejka feilt an einer Wiederholung

Bereits 2016 war Alex Cejka bei dem Event in der Glücksspiel-Metropole Las Vegas geteilter Zweiter geworden und hatte den Sieg knapp verpasst, in diesem Jahr scheint der 46-Jährige mindestens eine Wiederholung anzuvisieren. Dank einer blitzsauberen 66er Runde bei fünf Schlägen unter Par geteilter Zweiter, hat er die Chance, sich in den kommenden beiden Tagen an die Spitze zu spielen - unter anderem dank dieser spektakulären Rettungsaktion am letzten Loch:

Für seinen Landsmann Stephan Jäger hingegen geriet der Auftakt zwar solide, aber unspektakulär - zumindest auf den ersten 14 Löchern, denn mehr spielte der Deutsche, der es durch eine hervorragende Web.com-Tour-Saison auf die größte amerikanische Tour geschafft hatte und der bei seinem Saisonauftakt bis jetzt noch keinen Cut verpasste, noch nicht. Bis dato hielt er sich meist an die Platzvorgabe, nur zweimal wich er davon ab - einmal zum Birdie und einmal zum Bogey. Damit liegt er derzeit bei even Par auf T63.

Charley Hoffman in Vegas- und Spendenlaune

Dem Amerikaner Charley Hoffman eine gute Platzierung zu missgönnen, fällt in dieser Woche schwer, hat er doch versprochen, sein Preisgeld einem guten Zweck zukommen zu lassen - den Opfern der Schießerei nämlich, welche die Stadt erst vor wenigen Wochen erschüttert hatte. Mit einer 68er Runde legte er die Basis für einen stolzen Betrag und war dabei sogar in Schuhwerk unterwegs, das den Vegas-Stil ganz klar zur Schau trug:



Auch Bubba Watson, der erst kürzlich seinen Vertrag mit Ballhersteller Volvik aufkündigte und der deshalb nun auf der Suche nach neuen "Murmeln" ist, teet aus Solidarität in Las Vegas auf. Hierfür unterbrach der 38-Jährige sogar seine geplante mehrmonatige Pause. Bis jetzt sind seine Bemühungen allerdings nur von mäßigem Erfolg gekrönt: Nach einer 72 liegt er vor Beginn des zweiten Turniertages auf T82.

Vom Schauplatz des Grauens zur Shriners Hospitals for Children Open

Von dem schrecklichen Ereignis betroffen war auch A.J. McInerney, der bei dem Festival in seiner Heimatstadt zugegen war und in die Menge stand, als aus einem benachbarten Hotel die Schüsse fielen. Er überlebte unverletzt, brachte sogar noch andere Festivalbesucher aus der Gefahrenzone - und ist nun auf Sponsoreneinladung bei dem Event, bei dem zu spielen ein lange gehegter Traum von ihm war.



Mit einer 71 startete er ins Turnier und sagte nach seiner Runde gegenüber der PGA Tour: "Es war großartig, meine Familie zu sehen. Es ist cool. So bald nach Route 91 (dem Festival, das Ziel der Schießerei war, Anm. d. Red.) und alles und jeder hat noch irgendwie zu kämpfen, das zu sehen und dann zu sehen, dass jeder Spaß hat, das ist großartig."

Knapp daneben ist auch vorbei

Spätestens, seit Jonathan Byrd das Turnier 2010 spektakulär mit einem Ass gewann, kommt Hole-in-Ones bei der Shriners Hospitals for Children Open eine ganz besondere Bedeutung zu. Seamus Power konnte schon am ersten Turniertag beinahe eines notieren - aber eben nur beinahe:

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Die Top 10 Golfdestinationen Europas

In ganz Europa gibt es Golfdestinationen auf allerhöchstem Niveau. Welches Ziel steht bei Dir ganz oben auf der Bucketlist?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab