Golftraining: Gute Drives und mentale Vorbereitung
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golftipps von Steffen Bents: Gute Drives und mentale Vorbereitung

Gute Drives und die mentale Vorbereitung auf einen Schlag. Beides wichtige Bestandteile des Golfspiels. Steffen Bents hat zwei kleine Tipps für Sie parat. 

Ein guter Drive ist enorm wichtig für das Golfspiel. (Foto: Getty)
Ein guter Drive ist enorm wichtig für das Golfspiel. (Foto: Getty)

Die Konzentration vor einem Schlag ist enorm wichtig. Um sich gut auf die kommende Aufgabe auf dem Golfplatz vorzubereiten, empfiehlt Steffen Bents ( Fully Qualified PGA Professional und Head Pro im Golfclub Gut Berge Gevelsberg/Wetter e.V.) einen Punkt zu suchen, ab dem die Konzentrationsphase beginnt und man mit der Schlagvorbereitung startet. Bei dem Golfpro ist es der Punkt, wenn er  hinter dem Ball steht. Ab dort startet seine mentale Vorbereitung auf den Probeschwung und den eigentlichen Schlag.

Verbessere Dein Spiel mit TaylorMade

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

3. Advent und 3. Tippsvielen Dank @josch.k Viel Spaß beim Ausprobieren und noch einen schönen Restsonntag#training #tips #advent

Ein Beitrag geteilt von Steffen Bents (@bents_golf) am

Golftraining: Gute Übung für einen besseren Drive

Was müssen Sie beim Drive beachten? Wichtig ist es, den Ball mit dem Driver in einer Aufwärtsbewegung zu treffen, um die meiste Power und den wenigsten Spin zu generieren. Um das bestmöglich zu üben, hat Steffen Bents einen guten Tipp für das Golftraining parat: Den Ball aufteen, kurz davor eine Schachtel Zigaretten oder Ähnliches legen und darauf achten, die Schachtel beim Drive nicht zu treffen. Sollte dies geschehen, kommt der Schläger in einem zu steilen Winkel eher von oben nach unten an den Ball und die gewünschte Aufwärtsbewegung ist nicht vorhanden.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab