Aktuell. Unabhängig. Nah.

The Greenbrier Classic: Alex Cejka ist im Wochenende

Alex Cejka erspielt sich die Chance, am Wochenende Gas zu geben, Sebastian Munoz die Chance auf den British-Open-Startplatz.

The Greenbrier Classic 2017 Ergebnisse Tag 2 Cut Alex Cejka
Alex Cejka schafft es mit einer soliden ersten Turnierhälfte problemlos ins Wochenende. (Foto: Getty)

Im Kampf um den Sieg und einen der begehrten Plätze im Teilnehmerfeld der British Open, die bei der Greenbrier Classic als einem der letzten Turniere vor dem Major vergeben werden, hat der Kolumbier Sebastian Munoz die Nase vorn. Er hatte das Turnier bereits mit der besten Runde seiner Karriere, einer 61, begonnen, und die nachfolgende 67 hatte ausgereicht, um ihm mit 12 Schlägen über Par die Spitzenposition zu erhalten.

Mit drei Schlägen Rückstand teilen sich die beiden Amerikaner Ben Martin und Hudson Swafford den zweiten Platz und wollen das Wochenende für eine Aufholjagd nutzen. Auch Alex Cejka will die beiden verbleibenden Runden einsetzen, um vom Mittelfeld höhere Sphären des Tableau zu erklimmen.

Alex Cejka auf dem Weg aus der Misere

Bei der Greenbrier Classic versucht Alex Cejka die vergangenen Wochen vergessen zu machen. Seine letzten Events waren für den 46-jährigen Deutschen nämlich so ganz entgegen seiner Vorstellungen verlaufen. Seit er verletzungsbedingt die Wells Fargo Championship im Mai hatte abbrechen müssen, hatte er zweimal den Cut verpasst, war zweimal - unter anderem bei der Players Championship - Opfer der "Made Cut Did Not Finish"-Regelung der PGA Tour geworden, bei der ein zu großes Feld am Wochenende ein zweites Mal verkleinert wird, und hatte weitere zweimal Turniere im hinteren Teil des Feldes abgeschlossen.

Diesem Trend will Cejka nun entgegen wirken. In das Event in White Sulphur Springs gestartet war er denn auch prompt mit einer 66 und hatte sich so in die Top 15 gespielt. Am zweiten Tag ließ er nach, notierte dank dreier Bogey und nur zwei ausgleichenden Birdies eine 71, liegt damit aber immernoch gut im Mittelfeld, vom Weg zurück in die Top 15 trennen ihn derzeit drei Schläge - diese und mehr gedenkt er am Wochenende gutzumachen.

Zu den aktuellen Ergebnisse der Greenbrier Classic

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab