Aktuell. Unabhängig. Nah.

Thomas Björn wieder in der Top 50 der Weltrangliste

Thomas Björn klettert nach seinem Sieg in der Schweiz in die Top 50 der Weltrangliste, Craig Lee verbessert sich enorm.

Thomas Björn, hier mit Danny Willett, steigt durch seinen Sieg bei der Omega European Masters wieder in die Top 50 auf. (Foto: Getty)

Thomas Björn katapultiert sich durch seinen Sieg bei der Omega European Masters wieder in die Top 50 der Weltrangliste. Der Däne wiederholte im Schweizer Crans Montana seinen Erfolg von 2011 und verbesserte sich so um 22 Ränge im OWGR. Björn steht nun auf Platz 44. Der Zweitplatzierte Craig Lee machte mehr als 130 Plätze gut. Mit Rang 216 steht der Schotte, der noch kein Turnier gewinnen konnte, auf der bisher besten Platzierung in seiner Karriere.

Maximilian Kieffer klettert in der Weltrangliste

Miguel Ángel Jiménez verpasste den Sieg bei seinem 25. Jubiläum in der Schweiz. Durch den geteilten fünften Platz machte der Spanier in der Weltrangliste aber sechs Ränge gut und steht nun auf Rang 49. Der deutsche Profi Maximilian Kieffer war mit seinem geteilten 13. Platz bei der Omega European Masters zufrieden. Durch das Ergebnis verbesserte er sich auf Rang 306.

Marcel Siem verlor am Wochenende in der Weltrangliste einen Rang und steht nun auf Platz 72. Für Martin Kaymer ging es genauso abwärts auf Rang 40. In der Top Ten tat sich über das Wochenende nur wenig. Lediglich Rory McIlroy konnte Justin Rose von Rang vier verdrängen, womit der Nordire wieder Tuchfühlung mit dem Führungstrio aus Tiger Woods, Adam Scott und Phil Mickelson aufnimmt.

Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

10 "Must-Play" Golfplätze in Deutschland

Deutschland hat zahlreiche hervorragende Golfplätze vorzuweisen, doch auf welchen zieht es Sie am ehesten?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab