Aktuell. Unabhängig. Nah.
European Tour: Aufgrund von Unwetter wurde das Spiel beim Andalucia Valderrama Masters um 11:08 Uhr erneut unterbrochen. Wann es weitergeht, ist noch nicht bekannt. Mehr Informationen

Tiger Woods gewinnt nach über fünf Jahren wieder auf der PGA Tour

Tiger Woods gewinnt nach über fünf Jahren wieder ein Turnier auf der PGA Tour. Justin Rose holt den FedEx Cup.

Tiger Woods gewinnt mit der Tour Championship seinen 80. Titel auf der PGA tour. (Foto: Getty)
Tiger Woods gewinnt mit der Tour Championship seinen 80. Titel auf der PGA tour. (Foto: Getty)

Tiger Woods gewinnt die Tour Championship, das Finale der PGA-Tour-Saison. Der 42-Jährige setzt sich in Atlanta, USA, mit zwei Schlägen Vorsprung vor Billy Horschel und Dustin Johnson auf dem dritten Platz durch. Nach über fünf Jahren Wartezeit gewinnt Woods damit seinen 80. Titel auf der PGA Tour. Zuletzt hatte er im August 2013 einen Sieg gefeiert. Justin Rose, die Nummer 1 der Welt, gewinnt dank seines geteilten vierten Platzes die Saisonwertung der PGA Tour und streicht damit auf einen Schlag zehn Millionen US-Dollar Preisgeld ein.

Die Euphorie kannte keine Grenzen mehr, als Woods das 18. Fairway hinunter schritt. Zu Hunderten strömten die Fans unter Jubelrufen auf den Platz und feuerten mit "Tiger, Tiger"-Rufen den Superstar an. Der sagte im Anschluss: "Es war ein Kampf. Ich habe jeden Moment geliebt. Am Jahresanfang wäre es vermessen gewesen, daran zu denken." Mit Blick auf die begeisterten Zuschauer fügte er an: "Es war schwierig, auf der letzten Bahn nicht in Tränen auszubrechen."

Tiger Woods feiert 80. Sieg auf PGA Tour

Für Woods ist der Sieg nach mehrmonatigen Verleztungspausen zwischen 2015 und 2018 und seinem Comeback zu Beginn des Jahres die endgültige Rückkehr in die Weltspitze. Mit seinem Erfolg bei der Tour Championship wird er in die Top 20 der Weltrangliste zurückkehren. Vor nicht mal einem Jahr lag er außerhalb der Top 1000. Mit nunmehr 80 Siegen auf der PGA Tour rangiert Tiger Woods auf Platz 2 der ewigen Bestenliste. Nur Sam Snead hat mit 82 Erfolgen mehr Pokale gesammelt als der Mann aus Florida.


Justin Rose gewinnt den FedEx Cup

Justin Rose gewinnt derweil zum ersten Mal den FedEx Cup. Er ist der dritte Europäer in den letzten sechs Jahren, der die Saisonwertung der PGA Tour für sich entscheidet. Dabei machte es der Engländer lange sannend. Stetig fiel der als Zweiter in den Finaltag gegangene Engländer weiter hinter Woods zurück, nach 16 Löchern lag er vier über Par. Mit einem Birdie an der 18 erspielte er sich dann aber noch den nötigen vierten Rang, der ihm einen Preisgeldscheck von zehn Millionen US-Dollar garantiert. "Das ist unglaublich", sagte Rose als er vom Platz ging.

Gewinnt Tiger Woods nach seinem 80. Titel auf der PGA Tour auch noch ein Major?

Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Die Übertragung vom Sonntag beim Fedexcup von Adrian Großer glich einer Beerdigungsübertragung.Wo war der Hr. Knaus mit seinen up to date Kommentaren.
    Mit seinen begeisterten Einwürfen bei diesem spannenden Finale in Atlanta.
    Spannender kann kein Golfturnier aufgestellt sein wie an diesem Finale der 30 besten Golfer.und ein Solo von Adrian Großer wirkte wie ein Finale beim Porsche Cup in Winsen.
    Dabei ging es um die Chance für Tiger Woods die 10 Mill.Dollar zu gewinnen.
    Warum musste der US Kommentor uns Zuschauer aufklären wer zum Schluß beim Fedexcup gewinnen kann?
    Ich denke Dasani von Sky TV entweder life vor Ort kommentiert oder aus dem Münchener Studio mit einem Golfteam von Moderatoren bei diesen Top Veranstaltungen berichtet.
    K.B.

    Antworten